Torschützenliste:    Saison 2011-2012 !     Gezählt sind nur die Feldrundenspiele/Pokalspiele

     

       Christoph:    16 Tore

               Bilal:      12 Tore

     Gianluca:       8 Tore

       Timo:          2 Tore

         Eren:             1 Tor

           Nick:            1 Tor

      Markus:           1 Tor

            Maik:            1 Tor

            Eigentor:      1 Tor

____________________________________________________________________________________________

                                                               Ergebnisse 2011/2012

        30 Spiele - 12 Siege - 3 Unentschieden - 15 Niederlagen

43:68 Torvehältnis

_______________________________________________________________________________

VFR Groß-Gerau 2:1 Reinheim

  Zum Abschluss gibts 3 Punkte !!!

 

Am Sonntag den 20.05.2012 gewannen wir im letzten Gruppenligaspiel der Saison gegen Reinheim absolut verdient mit 2:1.
In den ersten 5 Minuten waren die Gäste präsenter und hatten 2 gute Möglichkeiten, doch beide male scheiterten Sie an Joshua. Danach nahm der VFR GG das Heft in die Hand und spielte sich zahlreiche Chancen heraus. In der 13. Minute erzielte Nick die verdiente Führung. Nur 4 Minuten später kam nach einem großen Fehler der Ausgleich. Nach einem Bilderbuch Angriff erzielte Bilal die 2:1 Führung.


Auch nach der Pause waren wir die bessere Mannschaft, versäumten aber die Entscheidung. Nach dem Schlusspfiff war die Freude groß. Der VFR beendet damit die Saison auf dem 8. Tabellenplatz. Vorallem in den letzten 3 Monaten sah man bei der Mannschaft ein Aufwärtstrend und das macht Hoffung auf die neue Saison.

Tore: Nick 1x, Bilal 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                      Heppenheim 3:1 VFR Groß-Gerau

                                                                 Verdiente Niederlage

 

Am Sonntag den 13.05.2012 verloren wir gegen Heppenheim zurecht mit 1:3. Heppenheim war in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft und führte verdient mit 2:0.

Nach der Pause wurden wir etwas besser, aber konnten das dritte Tor nicht verhindern.

In der 44. Minute erzielte Gianluca das 1:3. Das Tor zeigte bei den Heppenheimer Wirkung. Denn danach spielten nur noch wir. Den Spielstand konnten wir aber nicht mehr ändern.

Insgesamt gesehen hat aber Heppenheim verdient mit 3:1 gewonnen.

Tor: Gianluca 1x                                      

_____________________________________________________________________________________________

                                                            Fürth 1:2 VFR Groß-Gerau

                                                                     2. Sieg in Folge

 

Am Mittwoch den 09.05.2012 besiegten wir Fürth mit 2:1. Das 1:0 erzielte Bilal Tahiri bereits in der 1. Spielminute.

In der 55. Minute schoss Gianluca La Pietra das 2:0. Kurz vor dem Ende erzielten die Gastgeber den Anschlußtreffer.

 

Tore: Bilal 1x, Gianluca 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                 VFR Groß-Gerau 2:0 Seckmauern

                                                                   Verdienter Sieg

 

Am Samstag den 05.05.2012 gewannen wir gegen Seckmauern hochverdient mit 2:0.

Das 1:0 schoss Bilal Tahiri. Das 2:0 erzielte Gianluca La Pietra.

 

Tore: Bilal 1x, Gianluca 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                                   POKAL-FINALE

                                                  VFR Groß-Gerau 0:2 Skg Erfelden

                                                   Erfelden - Verdienter Pokalsieger

 

- Bericht kommt noch -

_____________________________________________________________________________________________

                                                         Auerbach 4:0 VFR Groß-Gerau

                                                             Unverdiente Niederlage

                                                         

Am Samstag den 29.04.2012 verloren wir gegen Auerbach völlig unverdient mit 0:4.

Bei einem Brutal heißem Wetter (32°C) zeigten wir die beste Saisonleistung in Auerbach. Wir waren klar die bessere Mannschaft. Wir konnten uns im gesamten Spiel 11-12 groß Chancen herausspielen, aber keine davon nutzen. Es war wie verhext, wir scheiterten immer wieder am sehr guten Keeper der Auerbacher oder verfehlten das Tor knapp. Christoph traf sogar einmal das Lattenkreuz.
Die Auerbacher hatten in der 1. Halbzeit 2 Chancen und beide nutzten Sie eiskalt aus.

Nur in den letzten 10 Minuten waren die Auerbacher ebenwürdig. Das aber auch nur deshalb, weil wir viel mehr riskierten und die Auerbacher kontern konnten. In den letzten 10 Minuten hatten die Auerbacher 4 Konter Möglichkeiten davon konnten Sie 2 ausnutzen und gewannen das Spiel vom Ergebnis her klar mit 4:0.

Es war sehr schade, denn für die Leistung hätten wir die 3 Punkte verdient gehabt.
Nach dem Spiel stellt keiner mehr die Frage wer wie gespielt hat, entscheidend ist halt das Ergebnis.

Es spielten: Joshua, Hannes, Jasper, Paul, Daniel, Christoph,Timo, Bilal, Gianluca, Nick

Tore: keine

____________________________________________________________________________________________

                                                      VFR Groß-Gerau 1:1 Ober Roden

                                                           Verdienter Punktgewinn

                                                         

Am Sonntag den 23.04.2012 trennten wir uns von Ober Roden 1:1 unentschieden.

In der Anfangsphase waren die favorisierten Gäste die bessere Mannschaft und erzielten verdient in der 5. Minute die 1:0 Führung. Ab der 10. Minute zeigten wir, dass wir auch Fußball spielen können. In der 10. Minute stand Bilal allein vor dem Torhüter, aber sein Schuss flog knapp ins aus. In der 13. Minute hatte Christoph eine Doppelchance, aber beide male konnte der gute Gäste Keeper parieren. In der 15. Minute traf Justus den Pfosten. In der 19. Minute schoss Christoph nach einem Zuckerpass von Timo den absolut verdienten Ausgleich. So ging es in die Pause.

Nach der Pause waren die Ober Rodener zunächst die Aktivere Mannschaft. An Joshua kamen die Gäste aber nicht mehr vorbei. So wie in der 1. Halbzeit auch kamen wir so nach Anfangsschwierigkeiten wieder ins Spiel und holten uns verdient den Punkt. Der Sieg war auch möglich, aber Bilal  konnte kurz vor dem Ende seine gute Chance nicht nutzen.

Es spielten: Joshua-Paul-Jasper-Hannes-Justus-Christoph-Timo-Daniel-Bilal-Gianluca

Tor: Christoph 1x

____________________________________________________________________________________________


                                                       VFR Groß-Gerau 0:5 Darmstadt 98

                                                                    Keine Chance

                                                         

Am Donnerstag den 29.03.2012 verloren wir gegen Darmstadt 98 mit 0:5.

Über das Spiel braucht man eigentlich nicht viel zu berichten. Wir hatten es nicht nur mit den spielstarken 98ern zu tun, sondern auch mit einem Schiedsrichter der große Probleme bei Abseitssituationen hatte. Wir standen in den ersten 20 Minuten sehr gut, so das die Gäste kaum mal zum Abschluss kamen. In der 21. Minute ging DA 98 nach einem Fehler im Mittelfeld in Führung. Kurz vor der Pause schoss Darmstadt 98 das 2:0. Das Tor hätte aber nicht zählen dürfen, weil der Stürmer 2 Meter im Abseits stand.

Nach der Pause hatten die Grün-Weißen mehr Probleme als noch in der ersten Halbzeit. Nach einem großen Fehler ging DA 98 mit 3:0. in Führung. In der 50. Minute gab es mal wieder ein klares Abseitstor. 2 Minuten vor dem Ende traf der Gästestürmer zum 5:0. (Allerdings soll das auch Abseits gewesen sein sagten zumindest die Zuschauer, das habe ich aber nicht genau gesehen.)

Fakt ist Darmstadt hat natürlich verdient gewonnen, aber eine 0:5 Niederlage hatten wir nicht verdient. Vorallem wenn man bedenkt das 2 Treffer klar irregulär waren.
Ein 2:0 wäre gerechter gewesen.

Es spielten: Joshua-Paul-Hannes-Jasper-Justus-Nick-Christoph-Timo-Daniel-Bilal-Gianluca

Tore: keine

____________________________________________________________________________________________

                                                 VFR Groß-Gerau 1:1 Germania Leeheim

                                                          Verdienter Punktgewinn!

                                                         

Nach dem Finaleinzug im Pokal ging es am Sonntag wieder in der Gruppenliga weiter. Zu Gast war Leeheim. Gegen die körperlich großen, defensivstarken, aber spielerisch nicht so guten Leeheimer wollten wir unbedingt gewinnen. Es war aber klar, dass das nicht einfach sein würde.

Der Platz war grottenschlecht. Beide Mannschaften hatten Probleme Chancen herauszuspielen.
Die Leeheimer hatten in der ersten Halbzeit nur eine große Chance und das war ein Elfmeter in der 7. Minute. Joshua hielt aber den Schuss glänzend. Wir hatten auch nur 2 Chancen in der 1. Halbzeit. Bilal und Christoph vergaben die 2 großen Chancen zur Führung. So blieb es beim 0:0.

Nach der Pause waren wir etwas besser. Zumindest hatten wir mehr Chancen. Ein regulärer Treffer von Bilal wurde wegen einer angeblichen Abseitsposition nicht gegeben. Zudem hatten wir mit Christoph und Gianluca weitere Chancen zur Führung, aber die Chancen wurden nicht genutzt.
Die Leeheimer bestraften uns dafür. In der 48. Minute ging Leeheim nach einer Standardsituation in Führung. In der 55. Minute konnte ein Leeheimer Abwehrspieler einen Schuss von Christoph vor der Linie noch klären. Den verdienten Ausgleichstreffer konnte Christoph in der 58. Minute nach einem großen Torwartfehler aber doch noch erzielen. Am Ende blieb es beim 1:1.

Der Ausgleichstreffer war zwar glücklich, aber den Treffer hatten wir absolut verdient gehabt. Vorallem gegen so gute Defensivmannschaften wie Leeheim müssen wir unsere Chancen besser nutzen. Aber dennoch kann man mit diesem Punkt zufrieden sein, denn einige Spieler waren noch spürbar müde vom Pokalspiel.

Es spielten: Joshua-Hannes-Jasper-Paul-Daniel-Christoph-Timo-Bilal-Gianluca-Eren

Tor: Christoph

____________________________________________________________________________________________

                                                  VFR Groß-Gerau 2:1 Vfb Ginsheim

                                                       FIIIINAAALEEE OHOHO !!!

 

Am Mittwoch war es soweit. Unser großes Ziel in dieser Saison - der Kreispokal. Im Pokalhalbfinale war unser Gegner der Vfb Ginsheim. Der Gegner spielt zwar in der Kreisliga hat dort aber alles gewonnen und ist Tabellenführer. Zudem haben die Ginsheimer im Viertelfinale den Gruppenligist Leeheim rausgeschossen. Also war es klar, dass das nicht leicht sein würde, vorallem auch deswegen nicht, weil die Ginsheimer nur mit 99er spielten. Wir hatten 8- 2000er, 4- 99er und den Eren (Jahrgang 2001).

Es war von der ersten bis zur letzten Minute ein enges Spiel. Wir waren aber sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit leicht überlegen.

In der 5. Minute hatte Ginsheim nach einer Ecke die erste ganz große Chance. Der Stürmer schoss den Ball knapp über das Tor. Danach wurden wir besser und hatten mit Bilal, Christoph und Eren 3 Riesenchancen, die wir aber nicht nutzen konnten. Kurz vor der Pause hatte Christoph erneut eine gute Chance. Sein Abschluss war aber zu Zentral und somit gab es keine Probleme für den Torhüter. Da beide Mannschaften mit einer 4er Kette und 3 Mittelfeldspielern spielten gab es nicht so viele Torchancen. Mit 0:0 ging es in die Pause.

In der 35. Minute schoss Bilal nach einer Vorarbeit von Christoph das 1:0. Nur 5 Minuten später schoss Ginsheim den Ausgleichstreffer. Nach einem Abstoß machten wir zuerst im Mittelfeld dann in der Abwehr große Fehler und wurden so bestraft. Für das Tor brauchte Ginsheim nur ein Zuspiel. Danach war Ginsheim 6-7 Minuten lang die etwas bessere Mannschaft ohne aber eine nennenswerte Chance herausspielen zu können. Danach kamen wir wieder. Christoph kam 1 mal zum Abschluss und Eren bzw. Bilal hatten noch 1-2 halbwertige Chancen. In der 51. Minute schoss der jüngste Spieler auf dem Platz das 2:1 für uns. Christoph schickte nämlich Eren und er schoss aus spitzem Winkel die Führung. Nur 2 Minuten später hatte Ginsheim eine Riesenchance zum Ausgleich, aber der Ball flog knapp ins aus. Danach passierte nicht mehr viel und wir gewannen das Spiel knapp, aber ich denke verdient mit 2:1.

Somit stehen wir im Finale und treffen dort auf Erfelden, die sich mit 4:3 nach Elfmeterschießen gegen Walldorf durchsetzen konnten.

Es Spielten: Joshua-Hannes-Paul-Jasper-Jakob-Daniel-Timo-Christoph-Bilal-Eren-Gianluca-Nick

Tore: Bilal 1x, Eren 1x

________________________________________________________________________________

                                                     RW Darmstadt 5:2 VFR Groß-Gerau

                                                 Gut begonnen, aber stark nachgelassen

 

Am Sonntag waren wir zu Gast bei RW Darmstadt. Mal wieder ohne Ersatzspieler. Dennoch zeigte die Mannschaft in den ersten 15 Minuten eine gute Leistung. In der 5. Minute schoss Christoph nach einem solo das 1:0. In der 9. Minute wurde Gianluca im Strafraum gefoult und es gab Elfmeter für uns. Christoph verwandelte den fälligen Strafstoß zum 2:0. In der 12. Minute stand Paul allein vor dem Torhüter, seinen Schuss konnte ein Abwehrspieler noch vor der Linie retten. In der 14. Minute schoss RW Darmstadt das 1:2. Nur 4 Minuten später schoss der Gastgeber den Ausgleich. Kurz darauf hatte Gianluca noch eine gute Möglichkeit. Den Spielstand konnte er aber nicht ändern. Kurz vor der Pause zeigte Ravan nach einem tollen Schuss des RW Stürmer eine klasse Parade. Mit 2:2 ging es dann in die Pause.

Nach der Pause konnten wir bis auf einen Freistoß von Christoph nichts zeigen. Der Gastgeber war überlegen und bekam immer mehr Chancen. Der mit Abstand größte Spieler köpfte nach einer Ecke in der 44. Minute das 3:2 für die Gastgeber. In den letzten Minuten konnte RW Darmstadt noch 2 weitere Treffer erzielen. So gewann RW DA das Spiel mit 5:2. Wir haben gut begonnen, aber stark nachgelassen. Aber mit 9 Mann und darunter auch Spieler die nicht immer zum Einsatz kamen ist es auch nicht leicht ein Spiel zu gewinnen.

Es spielten: Ravan-Paul-Hannes-Jasper-Jakob-Daniel-Timo-Christoph-Gianluca

Tore: Christoph 2x

_________________________________________________________________________________

Reinheim 2:1 VFR Groß-Gerau

Alles gegeben, nichts bekommen

 

Am Sonntag hatten wir den nächsten Auswärtsspiel in der Gruppenliga. Gegner war Reinheim. Vor dem Spiel sagten 2 Spieler kurzfristig ab und so mussten wir ohne Ersatzspieler nach Reinheim fahren.

Beim warm machen haben unsere Spieler gesehen, dass spielerisch nicht wirklich was gehen würde. Denn der Rasenzustand war mehr als schlecht. Dann kam natürlich noch die körperliche Unterlegenheit. Wir sind zwar in allen spielen körperlich unterlegen, aber solch große, breite und vorallem kräftige Spieler hatten wir als Gegner noch nicht. Reinheim hatte eine ganz einfache Taktik. Ball hoch und weit zwischen Jakob und Hannes reinschießen und hoffen, dass der Außenspieler sich durchsetzt. In der ersten Halbzeit waren die Reinheimer besser. Sie hatten mehr Chancen und gingen auch verdient mit 2:0 in Führung. In der 22. Minute schoss Bilal das 1:2 und unsere Spieler merkten, dass auch gegen solche Kräftige Spieler etwas geht. Nach der Pause wurden wir auch aggressiver und konnten zumindest mehr Zweikämpfe gewinnen. Doch der Gegner machte immer mehr harte Fouls. Aber vom ganz schwachen Schiedsrichter gab es keine Ermahnung. In der 35. Minute gab es dann ein brutales Foulspiel an Paul, der auch für 10 Minuten raus musste. Die 10 Minuten mussten wir natürlich in Unterzahl spielen, da wir keinen Ersatzspieler hatten. Für den Spieler der das Foul machte gab es dagegen nichts. In der 50. Minute schoss Gianluca ein wunderschönes Tor doch sein Treffer wurde nicht anerkannt. Der Schiedsrichter meinte, dass der Ball nicht hinter Linie wäre, aber der Ball war klar hinter der Linie.

So blieb es beim 2:1 für Reinheim. Wenn man die Chancen betrachtet war der Sieg für Reinheim verdient. Wenn man nur das Fußballerische betrachtet waren wir etwas besser. Wenn man die Art und Weise gesehen hat, also wie hässlich Reinheim gespielt hat würde jeder neutrale Zuschauer auf unserer Seite sein. Aber es gibt noch eine Revanche und da werden wir den Charakterlosen Spielern aus Reinheim mal zeigen wie man Fußball spielt. Wieso Charakterlos ?, weil die Gastgeber nach dem Spiel in der Kabine mehrmals IHR LOOSER geschrien haben und gezeigt haben, dass sie menschlich gesehen noch einiges lernen müssen.

Es spielten: Ravan-Paul-Justus-Hannes-Jakob-Christoph-Bilal-Daniel-Gianluca

Tor: Bilal

________________________________________________________________________________

                                                     VFR Groß-Gerau 1:3 Heppenheim

                                                                    Schade, schade

 

Am Sonntag war der Tabellendritte - Heppenheim zu Gast. Vor dem Spiel war uns bewusst, wie gut Heppenheim ist.

Die Mannschaft war aber voll konzentriert. Heppenheim war spielerisch und vorallem körperlich klar überlegen. Heppenheimer kamen auch öfter zum Abschluss, aber große Chancen konnten sie sich nicht herausspielen. Die Defensivarbeit klappte ganz gut. Heppenheimer kamen deswegen meist nur zu Distanzschüssen die zu 99% auch nicht gefährlich waren. Heppenheim hatte in der ersten Halbzeit nur 1 gute Chance die Ravan glänzend parierte. 

Wir kamen selten zu Chancen, aber wenn dann waren wir richtig gefährlich. Bilal traf in der 9. Minute den Innenpfosten. In der 12. Minute schnappte sich Bilal den Ball und erzielte die Führung. In den letzten 2 Spielen hatten wir kein Tor kassiert und auch heute sah es lange, sehr lange danach aus. 3 Minuten vor der Pause wurde Bilal kurz vor dem Strafraum gefoult. Der Heppenheimer Abwehrspieler war letzter Mann, aber mehr als den Freistoß gab es nicht.

Auch nach der Pause dasselbe Bild. Heppenheim versuchte aber konnte nicht gefährlich werden. Im Gegenteil Bilal hatte eine 100% Chance, aber da er zu lange brauchte konnte der Abwehrspieler gerade noch so klären.

Dann kam die entscheidende 46. Minute. Ein Individueller Fehler in der Abwehr und aus dem nichts stand es 1:1. Nur 1 Minute später kam der nächste Fehler im Tor und es stand 1:2. Es war bitter. Denn 45 Minuten lang zeigten wir es den Favoriten aus Hepppenheim, dass wir eine gute Mannschaft sind und dann in 1 Minute 2 große Fehler und der Gegner bestrafte uns sofort. Danach waren wir müde und konnten nicht dagegen halten. 4 Minuten vor dem Ende schoss Heppenheim nach einem kurz geratenen Abstoß (also wieder ein individueller Fehler) das 1:3.

Wir haben im Sturm leider noch große Probleme. Wenn wir heute im Sturm einen Spieler gefunden hätten, der einigermaßen gut gespielt hätte, wären die 3 Punkte in GG geblieben. Natürlich dürfen wir auch nicht in jedem Spiel solche große Fehler machen. Aber im großen und ganzen kann man mit der Leistung zufrieden sein.

Es spielten: Ravan-Hannes-Jasper-Paul-Justus-Christoph-Timo-Daniel-Bilal-Gianluca-Jakob

Tor: Bilal 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                           Seckm./Haing./Viel. 0:1 VFR Groß-Gerau

                                                                    2. Sieg in Folge

 

Am Samstag hatten wir unsere 7. Partie in der Gruppenliga. Im Jahr 2012 war das unser 1.Spiel. Bis zum 7. Spiel hatten wir 3 Punkte geholt. Das gute war, dass es im letzten Spiel die 3 Punkte gab.

Unser Gegner war Tabellenschlußlicht - Seckmauern. Es dauerte ca. 1 Stunde bis wir den Spielort erreichten. Dann ging es aber auch gleich los. Beim warm machen verletzte sich Gianluca und kam deshalb nur zu einem Kurzeinsatz. Die Stürmer Position war somit unser größtes Problem an diesem heutigen Tag.

Im ersten Durchgang waren wir nicht gut, aber hatten alles unter Kontrolle. Bis auf 2 gefährliche Flanken kam von den Gastgebern nichts. Wir hatten 5 sehr gefährliche Eckbälle die wir allesamt nicht nutzen konnten, weil wir nicht entschlossen genug auf den Ball sprinteten. Aus dem Spiel heraus hatte Timo und Daniel jeweils eine gute und Christoph eine 100% Chance. Zur Pause blieb es aber beim 0:0.

Nach der Halbzeitansprache wurden wir in der 2. Halbzeit dominanter. Wir ließen den Ball jetzt viel besser laufen, machten das Spiel breit und und störten sehr früh. So kamen auch die Chancen wie am Fließband. In der 32. Minute stand Bilal 3 Meter vor dem Tor, aber scheiterte zuerst am Keeper und dann am Pfosten. Es ging eigentlich nur in eine Richtung. Die Gastgeber waren nur nach Eckbällen gefährlich. Christoph scheiterte in der 38. und 42. Minute am Keeper. Bilal schoss in der 48. Minute den Ball knapp ins aus. Emre hatte nach einem Eckball eine 100%tige Chance. Er köpfte den Ball aus 3 Metern ganz knapp ins aus. Christoph traf nach einem Freistoß die Latte und kurz darauf lief er auf den Torhüter zu und traf den Pfosten. Es war wie verhext. Wir hatten genug Chancen um endlich in Führung zu gehen, aber wie so oft nutzten wir die Chancen nicht. In der 55. Minute hatten die Gastgeber ihre beste Chance. Aber auch das war keine 100%tige Chance, der Schuss ging aus spitzem Winkel knapp drüber. In der 59. Minute war es dann endlich soweit. Nach einer tollen Flanke von Paul schoss Christoph aus 3 Metern die absolut verdiente Führung. In der Nachspielzeit schoss Bilal das 2:0, aber es wurde zu unrecht aberkannt. Schiedsrichter sagte Abseits was aber eigentlich keins war. Am Ende blieb es beim hochverdienten 1:0 Erfolg.

Ich hoffe wir machen da weiter wo wir aufgehört haben, denn die 2. Halbzeit war ganz ordentlich. Nächste Woche kommt dann der Tabellendritte - Heppenheim.

Es spielten: Ravan-Paul-Emre-Hannes-Justus-Daniel-Christoph-Bilal-Timo-Gianluca-Jasper

Tor: Christoph 1x

____________________________________________________________________________________________

                                                                Turnier in Nauheim

                                               Zum Abschluss wieder ein guter 3. Platz

 

Am Samstag hatten wir unser letztes Hallenturnier. Das Turnier fand in Nauheim statt. Es fehlten leider sehr viele Spieler. Dafür konnten Gianluca und Jasper wieder dabei sein.

Unsere Gruppengegner waren Nauheim, Leeheim und Ginsheim. Gespielt wurde auf kleine Toren. Dafür dauerte ein Spiel 15 Minuten.

Nauheim 1:1 VFR GG

Im ersten Spiel trennten wir uns mit Gastgeber Nauheim 1:1 unentschieden. Da wir erst 15 Minuten vor dem Spielbeginn ankamen und uns nicht mal richtig warm machen konnten waren wir mit dem Punkt zufrieden. Beide Mannschaften hatten zahlreiche Chancen. Nauheim ging in Führung. Mal wieder nach einem großen Fehler von uns. Christoph schoss 3 Minuten vor dem Ende den Ausgleich.

VFR GG 1:1 Leeheim

Es war das schlechtete Spiel von uns. Dennoch waren wir leicht überlegen. Wie geht das? Ja der Gegner war spielerisch mehr als schwach. Keine 3 Pässe waren bei den Leeheimern zu sehen. Wir gingen auch verdient in Führung. Torschütze war der Daniel. Doch wieder ein Riesenfehler und es stand 1:1. Beim 1:1 blieb es auch.

VFR GG 2:0 Ginsheim

Im Letzten Gruppenspiel hatten wir es mit Ginsheim zu tun. Bei einem Sieg wären wir als Gruppenzweiter weiter. Denn es gab ein Halbfinale, nicht wie bei den anderen Turnieren gleich das Finale.

Wir begannen schwach. Die ersten 3-4 Minuten gehörten Ginsheim. Doch danach wurden wir immer besser und konnten und Chancen herausspielen. Nach einer tollen Vorarbeit von Christoph erzielte Gianluca das 1:0. Christoph sorgte mit dem 2:0 zur Entscheidung.

Halbfinale: VFR GG 1:1 (1:3 n.E.) Weilbach

Im Halbfinale trafen wir auf Weilbach. Weilbach war spielerisch mit Abstand die beste Mannschaft und war der absolute Favorit auf den Turniersieg. Gegen das beste Team zeigten wir unsere beste Leistung. Nur in den ersten 2-3 Minuten war Weilbach klar überlegen und führte zurecht sehr früh mit 1:0. Doch in den letzten 12 Minuten spielten wir wirklich sehr gut. Wir attakierten sehr früh, so dass Weilbach nicht zu ihrem gewohnten Spiel kam. Daniel erzielte nach 6 Minuten den verdienten Ausgleich. In den restlichen 9 Minuten hatten beide Mannschaften noch 2 große Möglichkeiten das Spiel noch für sich zu entscheiden, aber die Stürmer konnten die Chancen nicht nutzen. So kam es zum Elfmeterschießen. Christoph traf sicher zum 1:0, doch die restlichen Schützen: Timo, Gianluca und Jasper scheiterten am Keeper. Bei Weilbach trafen alle sicher und wir verloren das Spiel nach Elfmeterschießen mit 1:3.

Spiel um Platz 3: VFR GG 1:0 Erfelden

Beim Spiel um Platz 3 trafen wir auf Hallenkreismeister Erfelden. Allerdings fehlte auch bei Erfelden ein wichtiger Spieler. Erfelden zeigte sich bis zu dieser Partie sehr defensivstark. Gegen uns war es am Anfang auch so. Die Erfeldener hatten sogar 2 Chancen, die Sie nicht nutzten. Doch in den letzten 7 Minuten hatte Daniel 3 Riesenchancen doch er konnte keine davon nutzen. 25 Sekunden vor dem Ende traf Jasper mit einem tollen Fernschuss zum 1:0.

Ich denke wir haben nicht überragend gespielt, aber es haben doch einige Stammkräfte gefehlt und das hat man auch gesehen. Deswegen kann man mit diesem 3. Platz zufrieden sein. Schön war es auch, dass wir kein Spiel verloren haben. (innerhalb der 15 Minuten).

Ein sonderlob geht noch an den Christoph. Er war in diesen 2 Monaten der stärkste Spieler. Sowohl spielerisch als auch konditionell. Deswegen nochmal ein Dankeschön von mir.

Ab jetzt heißt es wieder konzentrieren auf die Gruppenliga.

Es spielten: Ravan-Jasper-Christoph-Daniel-Timo-Paul-Gianluca

Tore: Christoph 2x, Daniel 2x, Gianluca 1x, Jasper 1x

________________________________________________________________________________

                                                                       Heimturnier

                                                                      Guter 3. Platz

 

Am Sonntag waren unsere D1 Spieler wieder im Einsatz. Diesmal in Groß-gerau. Wir hatten also ein Heimturnier.

Gespielt wurde wie immer in 2 Gruppen mit jeweils 5 Mannschaften. Das Turnier war mit sehr guten Mannschaften bestückt. Mit Münster, RW Darmstadt, RW Walldorf, Rosenhöhe, Biebrich und wir VFR GG waren gleich 6 Gruppenligisten dabei. In unserer Gruppe waren Münster, Biebrich, Oberliegenbach und Langen dabei.

1. Spiel: VFR GG 1:2 Münster

Im ersten Spiel verloren wir knapp mit 1:2 gegen Münster. Münster war leicht überlegen und ging verdient in Führung.  Christoph sorgte zum 1:1 Ausgleich. 90 Sekunden vor dem Ende erzielte Münster nach einem Stellungsfehler das 1:2.

2. Spiel: VFR GG 1:0 Oberliegenbach

Im zweiten Spiel gewannen wir mit 1:0 gegen Oberliegenbach. Das Tor erzielte 20 Sekunden vor dem Ende der Bilal. Wir waren eigentlich haushoch überlegen und hätten das Spiel mit 4:1, 5:1 gewinnen müssen, aber wie so häufig nutzten wir unsere klaren Torchancen nicht.

3. Spiel VFR GG 4:0 Langen

Im dritten Spiel gewannen wir gegen Langen (das schwächste Team) klar mit 4:0. Es hätte eigentlich auch 10:0 enden können und das ohne es zu übertreiben. Unglaubliche Chancen ließen wir liegen. Gut das Christoph 2x, Justus und Timo jeweils 1x trafen.

4. Spiel: VFR GG 1:1 Biebrich

Vor dem letzten Spiel hatten wir noch theoretische Chancen um noch erster zu werden. Dafür mussten wir aber Biebrich mit 4:0 besiegen. Wenn man aber bedenkt, dass Biebrich vor dem Spiel alle 3 Partien gewonnen hatte und dabei ein Torverhältnis von 10:0 Toren hatte, war uns klar der erste Platz ist wohl nicht mehr drin. Aber das Spiel wollten wir natürlich trotzdem gewinnen um wenigstens die Gruppe punktgleich mit Biebrich zu beenden.

Biebrich ging aus dem nichts in Führung. Bilal schoss aber postwendend den Ausgleich. Insgesamt gesehen waren wir etwas besser als Biebrich aber konnten den Siegtreffer nicht mehr erzielen. So wurden wir Gruppenzweiter hinter Biebrich.

Spiel um Platz 3: VFR GG 1:1 (5:3 n.E.) Königstein.

Beim Spiel um Platz 3 trafen wir auf Königstein. Wir waren 6 Minuten lang die bessere Mannschaft, erzielten die Führung aber erst nach 5 Minuten. Torschütze war der Christoph. Doch nur 1 Minute später kam der Ausgleich. Danach konnten wir aber noch froh sein, dass Königstein 2 Riesenchancen nicht nutzten. Es blieb beim 1:1. So kam noch ein Elfmeterschießen hinzu. Unsere Schützen Hannes, Christoph, Timo, Justus und Bilal trafen allesamt ganz sicher. Der Gegner traf einmal den Pfosten und somit gewannen wir das Elfmeterschießen mit 5:3. (2 Tore Unterschied weil wir angefangen hatten).

Nach dem wir ein Tag davor gut gespielt, aber nicht genug Punkte ergattern konnten, lief es am Sonntag besser. Wir waren in beiden Turnieren deutlich besser als in der Endrunde. Schade, dass wir letzte Woche nicht die gewünschte Leistung zeigen konnten.

Es spielten: Ravan-Hannes-Christoph-Justus-Bilal-Timo-Daniel

Tore: Christoph 4x, Bilal 2x, Justus 1x, Timo 1x

____________________________________________________________________________________________

                                                               Turnier in Geinsheim

                                            Den 7. Platz hatten wir nicht verdient gehabt

 

Am Samstag hatten wir das nächste Hallenturnier. Diesmal fand das Turnier in Geinsheim statt. ...Genau dort, wo wir in der Vergangenheit schon so viele Turniere gewonnen hatten. In Geinsheim hatten wir bisher 2 Sommerturniere und 1 Hallenturnier gehabt. Bei allen 3 Turnieren wurden wir erster. Bei dem Hallenturnier wurden wir sogar erster, obwohl wir das ganze Turnier mit einem Mann weniger gespielt hatten.

Jetzt aber wieder zum Samstag. Unsere Gruppengegner waren Leeheim, Sulzbach und Eddersheim.

Im Tor spielte am Samstag der Markus, ansonsten waren auch Jakob, Nick und Gianluca wieder dabei.

1. Spiel gegen Leeheim 1:1

Wir waren gegen Leeheim leicht überlegen. Vorallem zu Beginn kamen wir immer wieder zu guten Torabschlüssen. so war auch die Führung durch Paul absolut verdient. Leeheim kam selten, aber wenn dann gefährlich. 4 Minuten vor dem Ende gab es die Schlüsselszene. Gianluca stand frei vor dem Torhüter, scheiterte zunächst am Leeheimer Schlussmann, bekam den Ball erneut und traf dann die Unterlatte. Das war die große Chance zur Entscheidung. So kam es wie es kommen musste. 2 Minuten vor dem Ende erzielte Leeheim den 1:1 Ausgleich.

2. Spiel gegen Sulzbach 1:1

Im zweiten Spiel hatten wir ein sehr wichtiges Spiel. Sulzbach hatte das erste Spiel klar gewonnen und zeigte eine gute Leistung. Wir waren gegen Sulzbach mindestens eine klasse besser. Wir spielten sehr gut nach vorne und kamen immer wieder zu 100% Chancen, aber wie so oft brauchen wir zu viele Chancen um ein Tor zu schießen.

Erst bei der 5 . Gelegenheit erzielten wir die Führung. Torschütze war der Christoph. Es waren noch 90 Sekunden zu spielen und Sulzbach hatte immer noch kein Torschuss. Wir hatten Einwurf, Christoph rollte den Ball zu Markus der traf den Ball nicht richtig und der Gegner schoss das 1:1. Markus machte im gesamten Turnier nur 1 Fehler und das leider bei einem sehr wichtigen Spiel. Dennoch hut ab vor der tollen Leistung von Markus. So blieb es beim 1:1.

3. Spiel gegen Eddersheim 0:1

Im letzten Spiel war von Platz 1-4 alles noch drin in der Gruppe. Aber die Motivation war etwas dahin. Denn wir spielten 2 mal Klasse, aber holten nur 2 Punkte. Gegen Eddersheim zeigten wir leider keine gute Leistung. Aber der Gegner war auch gut. Es war ein typisches 0:0 Spiel. Fast wäre es auch so ausgegangen, aber 20 Sekunden vor dem Ende schoss Eddersheim doch noch den Siegtreffer. Somit wurden wir trotz der tollen Leistungen in den ersten beiden Partien Gruppenletzter und mussten das Spiel um Platz 7 bestreiten.

Spiel um Platz 7: gegen Schwanheim 2:1

Gegen die 2000er Mannschaft von Schwanheim waren wir haushoch überlegen. Chancen VFR 7:2 Schwanheim.

Endergebnis aber nur 2:1. Wieso? weil wir mal wieder fahrlässig mit den Chancen umgegangen sind. Unsere Tore erzielten Bilal und Christoph.

Am Ende also nur Platz 7, aber wir waren deutlich besser als letzte Woche in der Endrunde.

Es spielten: Markus-Hannes-Christoph-Paul-Bilal-Gianluca-Jakob-Nick

Tore: Christoph 2x, Bilal 1x, Paul 1x

____________________________________________________________________________________________

                                                           Hallenkreismeisterschaft

                                                              Rabenschwarzer Tag

 

Am Samstag war Hallenkreismeisterschaft angesagt. Gespielt wurde in Dornheim. Es nahmen die 10 besten Mannschaften teil und alle wollten natürlich den 1. Pokal der Saison gewinnen, WIR ganz besonders.

Wir arbeiteten 2 Monate lang nur für diesen Tag. Die Spieler waren in den Trainingstagen sehr heiß drauf.

Unsere Gruppengegner waren Mörfelden, Walldorf, Nauheim, Hassloch.

Das 1. Spiel gegen Mörfelden endete 1:1 Unentschieden. Es war natürlich zu wenig, den wir waren eigentlich die bessere Mannschaft. Doch ein unglaublicher Fehler brachte Mörfelden in Führung. Christoph erzielte nach einem tollen Angriff den verdienten Ausgleich.

Im zweiten Spiel verloren wir absolut verdient mit 1:4 gegen Walldorf. Unsere Spieler waren nur körperlich anwesend. Rückwärtsbewegung fand überhaupt nicht statt. Dazu kamen viele individuelle Fehler. Das einzige Tor für uns schoss wieder der einzige der sich wehrte - nämlich der Christoph-.

Somit waren alle Chancen auf den Titel dahin. Im dritten Spiel verloren wir gegen Nauheim mit 0:1. Beide Mannschaften hatten die Lust verloren denn auch Nauheim hatte vor dem Spiel keine Chance mehr auf den Titel. In der 2. Minute ging Nauheim in Führung. Kurz vor dem Ende traf Christoph noch die Unterlatte.

Im letzten Spiel trafen wir auf Hassloch. Das Spiel endete 1:1 Unentschieden. Wieder ging der Gegner nach einem wahnsinnigen Fehler in Führung. Paul erzielte nach einem klasse Angriff noch den Ausgleich.

Wir haben also 2 Punkte in 4 Spielen geholt und hatten ein Torverhältnis von 3:7 Toren.

Es ist unglablich was manche Spieler abgeliefert haben und das obwohl wir so heiß auf den Titel waren. Auch im Fußball kann es ja sein, dass es mal schlecht läuft, aber das man nichts macht kann ich nicht akzeptieren. Kein Wille, kein Kampf, kein Spielwitz, kaum Angriffe die wir 1000 mal geübt haben. Ich mein, das wir das alles können haben wir sowohl in der Quali, als auch beim Turnier in Dornheim gezeigt gehabt. Es ist wirklich schade, vorallem deshalb, weil wieder so viele Eltern gekommen sind um uns zu unterstützen.

Übrigens wurde Erfelden Kreismeister. Erfelden gewann im Finale gegen Walldorf klar mit 4:0.

Es spielten: Ravan-Hannes-Justus-Christoph-Daniel-Bilal-Timo-Paul

Tore: Christoph 2x, Paul 1x.

___________________________________________________________________________________________

                                                                    Turnier in Dornheim

                                                                           4. Platz

 

Am 07. Januar hatten wir zum ersten mal Einsatz im Jahr 2012. Das Turnier in Dornheim war ganz schön gut bestückt. Unsere Gegner waren in der Gruppenphase Tarik Griesheim, S.Stephan Griesheim, Nauheim und Traisa.

Im ersten Spiel verloren wir gegen den späteren Gruppensieger Tarik Griesheim mit 0:2. Es war ein komisches Spiel, denn beide Mannschaften hatten 5 Großchancen. Unser Gegner spielte sehr ruhig und war sehr Ballsicher. Als es 0:0 stand hatte Christoph die größte Möglichkeit. Nach einer Ecke stand er 1 Meter vor dem Tor völlig frei, der Torwart war schon geschlagen, aber er traf den Ball leider nicht. Im Gegenzug schoss Tarik Griesheim das 1:0. Allerdings nach einem Geschenk von uns. Kurze Zeit später kam das 2:0. Danach hatten Timo und vorallem Christoph 100% Chancen aber nutzen konnten wir die Chancen nicht.

Im zweiten Spiel gewannen wir gegen S.Stephan Griesheim hochverdient mit 2:0.

Im dritten Spiel gewannen wir gegen eine gute Nauheimer Mannschaft ebenfalls mit 2:0. Torschütze war 2x der Christoph.

Im vierten Spiel besiegten wir Traisa mit 3:1. Torschützen waren Justus, Bilal und Daniel. Somit wurden wir mit 9 Punkten und 7:3 Toren Gruppenzweiter.

Beim Spiel um Platz 3 trafen wir auf Goddelau. Gegen Goddelau führten wir dank des tollen Treffers von Justus mit 1:0. Das war aber unser schlechtestes Spiel. Es wurden viel zu viele Fehler gemacht. und in den letzten 90 Sekunden wurden wir dann doppelt bestraft und wir veloren das Spiel mit 1:2. So wurden wir 4.

Bis auf das letzte Spiel kann man zufrieden sein. Schließlich ist unser Ziel am 21. Januar Kreismeister zu werden.

Es spielten: Joshua, Hannes, Justus, Christoph, Daniel,Timo, Bilal, Jakob

_________________________________________________________________________________________

                                              Qualifikation für die Endrunde in der Halle

                                                  Ganz großes Kino unserer D1 Jugend

 

Am Sonntag hatten wir die Qualifikation für die Endrunde in der Halle. Unsere gegner waren Geinsheim, Trebur, Königstädten und Sportfreunde Bischofsheim. Wir hatten bis jetzt 2-3 mal in der Halle trainiert und die Mannschaft zeigte im Abschlusstraining gegen unsere D2 überragende Angriffe und noch wichtiger die Spieler hatten das System verstanden und setzten es gut um. Vorallem deswegen war ich am Sonntag gespannt ob die Spieler es auch gegen bessere Gegner zeigen können.

Im ersten Spiel bezwangen wir Geinsheim mit 1:0. Das Tor erzielte Bilal. Der Ball lief zwar nicht ganz so gut wie im Training, aber wir hatten alles unter Kontrolle die Mannschaft versuchte von ganz hinten das Spiel aufzubauen und man sah 4-5 tolle Angriffe. Wir konnten uns 5-6 gute Chancen herausspielen und ließen die Geinsheimer nicht mal zum Abschluss kommen. Also ein absolut verdienter Erfolg.

Im zweiten Spiel gewannen wir gegen Trebur mit 2:0. Diesmal war es spielerisch etwas schwächer, aber dennoch waren wir die bessere Mannschaft. Wir hatten wieder 4-5 gute Chancen, Trebur dagegen nur eine, die Joshua glänzend parierte. Unsere Treffer erzielten Timo (wunderschönes Tor) und Bilal.

Im dritten Spiel hatten wir es mit einer schwächeren Mannschaft -Königstädten- zu tun. Wir gewannen das Spiel klar mit 6:0. Die Tore wurden so wie im Training fantastisch herausgespielt. Besonders das erste Tor war das schönste überhaupt. Bei Joshua begann der Angriff und der Ball lief bis zum Stürmer Bilal, ohne das der Gegner den Ball berührte er legte sogar nochmal quer, so dass Christoph nur noch den Ball über die Linie drücken musste. In dieser Partie traf Bilal 2 mal, Daniel 1 mal und Christoph 3 mal.

Im letzten Spiel fegte man Sportfreunde Bischofsheim mit 6:1 ab. Bilal traf 3 mal Christoph 2 mal und Timo 1mal. 3 Minute vor dem Ende kassierten wir den ersten und einzigen Treffer des Tages.

Wir haben somit, in 4 Spielen 12 Punkte gesammelt. Wir haben uns souverän für die Endrunde qualifiziert. Die Mannschaft schoss 15 Tore und kassierte nur 1 Gegentreffer. Man muss aber sagen, die Chancenauswärtung muss besser werden. Vorallem in den letzten 2 Spielen hätten wir  anstatt 12, 20 Tore erzielen können vielleicht sogar müssen.

Aber für das erste war es gut, wir müssen natürlich ein paar Dinge noch besser bzw. schneller machen, denn in der Endrunde erwarten uns dann die besten Mannschaften vom Jahrgang 1999. 

Es spielten: Joshua-Hannes-Christoph-Timo-Bilal-Paul-Daniel

Tore: Bilal 7x, Christoph 5x, Timo 2x, Daniel 1x

__________________________________________________________________________________________

                                                                VFR GG 1:0 Auerbach

                                                                  Endlich der 1. Sieg

 

Im sechsten und letzten Spiel des Jahres war Auerbach zu Gast. Der Gegner war vor dem Spiel Tabellenfünfter, wir dagegen Tabellenletzter. Es fehlten unser Torhüter und zwei wichtige Abwehrspieler. Dafür spielte Emre von der D2 Jugend für uns. Auch der Gegner hatte Personalsorgen. Bei Auerbach fehlten 3 Stürmer und der Torhüter.

Das Spiel begann und siehe da wir waren Spiel überlegend. Der Ball lief viel öfter in unseren Reihen. Wir gewannen mehr Zweikämpfe und ließen hinten nichts anbrennen. Meistens sah es bis zum gegnerischen Strafraum ganz ordentlich aus. Dann im entscheidenden Moment spielten wir den falschen Ball. Christoph Emre, Bilal, Daniel und vorallem Timo kamen in der 1. Halbzeit zu guten Chancen, aber der Torhüter machte keine Fehler. Der Gegner kam in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich auf unser Tor. Joshua verhinderte mit einer tollen Parade den Rückstand.

Nach der Pause wurden wir noch stärker. Immer wieder zeigten wir gute Angriffe, aber unsere Chancen nutzten wir nicht. Leider gab es auch kurz vor dem Strafraum zu viele Fehler. Aber, dass wir das Spiel heute gewinnen würden, war eigentlich abzusehen. Denn der Gegner kam kaum noch raus. Es war nur die Frage WANN erzielen wir das Tor. In der 51. Minute war es soweit. Nach der Vorarbeit von Timo erzielte Gianluca das absolut verdiente 1:0. Nach dem Treffer gab es noch 2-3 gute Konterchancen für uns, aber am Spielstand konnten wir nichts mehr ändern. Wir gewannen das Spiel verdient mit 1:0 und holten die ersten 3 Punkte in der Gruppenliga.

Es spielten: Joshua-Paul-Emre-Jasper-Justus-Daniel-Timo-Christoph-Gianluca-Bilal-Markus

Tor: Gianluca 1x

____________________________________________________________________________________________

                                                           Ober-Roden 9:0 VFR GG

                                                                     Ohne Worte!

 

Im fünften Gruppenligaspiel reisten wir nach Ober-Roden. Der Gastgeber war vor dem Spiel Tabellenzweiter.

Wir verloren das Spiel klar und deutlich mit 9:0. Das obwohl wir so gut begonnen hatten. In den ersten 12 Minuten hätten wir 2:1 führen können, aber die Chancen wurden nicht genutzt. In der 12. und 13. Minute gab es zwei große Fehler in der Abwehr bzw. im Tor und es stand 2:0. Danach riskierten wir mehr. Wir spielten zu offen, weil wir unbedingt ein Tor schießen wollten. Wir hatten auch genug Überzahlsituationen und auch gute Chancen, aber konnten keine Nutzen. In der Abwehr spielte der Gegner meistens 5 gegen 3 und nutzte das Eiskalt aus. Wobei man sagen muss, viele Tore haben wir eigentlich selbst erzielt.

 

Es spielten: Ravan-Daniel-Hannes-Nick-Justus-Paul-Christoph-Bilal-Timo-Gianluca

Tor: keine

____________________________________________________________________________________________

                                                                  VFR GG 0:2 Fürth

                                                                Nächste Niederlage

 

Im vierten Gruppenligaspiel war Fürth zu Gast. Mal wieder fehlten einige Spieler. Mittlerweile sind wir aber gewohnt. Wir konnten nämlich noch kein Gruppenligaspiel mit allen Stammkräften absolvieren. Fürth dagegen war vor dem Spiel noch ungeschlagen und holte in den 3 Spielen 5 Punkte.

Abgesehen von der 2. Halbzeit gegen RW DA verlaufen alle Begegnungen von uns sehr ähnlich. Offensiv gesehen haben wir sehr viel Mühe uns Chancen herauszuspielen. Defensiv gesehen ist das aber meistens ganz ordentlich. So auch gegen Fürth.

Die Gäste gewannen das Spiel mit 2:0. Das 1:0 kam schon nach 3 Minuten. Allerdings dank eines Torwartfehlers. Das 2:0 kam dann 10 Minuten vor dem Ende.

Fürth hatte aus dem Spiel heraus nur 2 Chancen, konnte aber beide nutzen. Wobei das erste Tor war nicht mal eine Chance. Der Gegner traf von der Grundlinie zum 1:0. Das darf eigentlich nicht passieren. Die Fürther waren eher nach ruhenden Bällen gefährlich. Vorallem bei den Eckbällen hatten wir 2-3 mal Glück. Einmal musste sogar Ravan eine spektakuläre Parade zeigen.

Wir hatten dagegen aus dem Spiel heraus auch nur 2 Chancen. Einmal scheiterte Gianluca am Torhüter. Aber die größte Chance des Spiels hatte Bilal. Er scheiterte zunächst freistehend am Torhüter, bekam den Ball wieder, der Torhüter lag noch auf dem Boden, doch sein Schuss wurde noch vor der Linie von einem Abwehrspieler rausgeköpft.

Ansonten gab es 2 Distanzschüsse die nicht schlecht waren. Aber die Fürther hatten einen überragenden Torhüter. Nach dem Spiel fragte ich den Trainer ob er auch Angebote bekommen hat. Er sagte mir, dass der Torhüter Angebote von Hoffenheim und Waldhof Mannheim bekommen hat und zu dem spielt er auch bei der Hessenauswahl. Das hat man auch gesehen. 

Wieso haben wir das Spiel verloren? Es gibt zwei Gründe dafür. Erstens, weil wir wie so oft in dieser Saison zu 70% die Zweikämpfe verloren haben und zweitens, weil wir im Spiel nach vorne, (besonders auf der Stürmer Position) große Probleme haben.

Es Spielten: Ravan-Hannes-Justus-Markus-Jasper-Daniel-Bilal-Gianluca-Christoph-Joshua

Tore: keine

____________________________________________________________________________________________

  

                                                       VFR GG 0:7 RW Darmstadt

                                                         Ein Spiel zum vergessen

 

Am Dienstag trafen wir im dritten Gruppenligaspiel auf RW Darmstadt. Wir hatten viele Ausfälle. Die Mannschaft war nur zu 8. Zum Glück kam der 2001 geborene E-Jugendspieler Eren zu uns und so konnten wir wenigstens 9 gegen 9 spielen. Das Spiel begann RW DA war spielerisch überlegen, aber die Defensive hielt zunächst ganz gut. Nach vorne brachten wir bis auf den guten Distanzschuss von Christoph in der 12. Minute nichts zustande.

Der Gegner ließ den Ball laufen und bekam in den ersten 15 Minuten 2 Chancen nach 2 unglaublichen Fehlern in der Abwehr. Nutzen konnten die Gäste die Möglichkeiten aber nicht. In der 23. Minute schoss Darmstadt dann das 1:0. Nur eine Minute später hatten wir die einzige Möglichkeit im gesamten Spiel. Christoph stand nach einem Bilderbuch Angriff allein vor dem Torhüter, aber schoss den Ball knapp über das Tor. Es blieb beim 0:1 zur Pause. 4

Nach der Pause passte dann überhaupt nichts mehr zusammen. In der Abwehr trafen wir die Bälle nicht. Es wurden Fehler gemacht die ich in den 5 Jahren nicht gesehen habe. Zwischen 32. und 37. Minute erzielte RW DA 3 Tore und es stand 4:0. Aber alle 3 Tore erzielten wir eigentlich selbst. Ein Eigentor und 2 Gegentreffer, wo wir den Ball völlig frei nicht trafen. In den letzten 20 Minuten erzielten die Gäste 3 weitere Treffer und wir verloren das Spiel mit 7:0. Das war leider ein Spiel zum vergessen. Wir waren anscheinend noch zu müde nach dem 98 Spiel.

Außerdem stellte sich heraus, dass einige Spieler vor dem Spiel nicht gut zugehört hatten. Denn statt Rechts oder links vorne zuspielen spielten die Spieler rechts oder linksabwehr. Dazu kam aus unerklärlichen gründen der 3. Innenverteiger hinzu. Wir als Trainer sagten aber an dem Tag nichts mehr, weil ich finde manchmal ist es auch gut auf die Mütze zu bekommen. Man kann und wird aber sehr viel aus dem Spiel lernen. Natürlich haben wir auch pech, dass wir noch in keinem Gruppenligaspiel mit vollem Kader spielen konnten. Mit dem Alters Unterschied kommen wir auch nicht zurecht. Aber es kann nur besser werden.

Es spielten: Ravan-Hannes-Nick-Jasper-Justus-Daniel-Christoph-Gianluca-Eren

Tore: keine

_______________________________________________________________________________

                                                           Darmstadt 98 5:0 VFR GG

                                     DA 98 ist eine Nummer zu groß für die grün-weißen

 

Am Donnerstag hatten wir unser größtes Spiel. Wir waren bei Darmstadt 98 zu Gast. Gegen den Topfavorit wollten wir uns natürlich nicht vorführen lassen. Wir hatten gut trainiert und wollten es den 98er nicht einfach machen.

Das Spiel wurde auf einem fantastischen Kunstrasen gespielt. Die 98er ließen den Ball von Anfang an toll laufen. Gefühlte 80% Ballbesitz hatte der Favorit. Aber bis zur 12. Minute hatten die 98er keine einzige Möglichkeit. Wir machten geschickt die Räume zu. Wir zeigten eine tolle Defensiv-Leistung. Besonders das Verschieben klappte richtig gut. Nach einem Fehler im Mittelfeld kam Darmstadt zu der ersten Chance, die der Stürmer aber nicht nutzen konnte. In der 14. Minute gab es Eckball für uns. In der Abwehr standen nur noch 2 Spieler und dafür wurden wir bestraft der beste 98er bekam nach dem Eckstoß den Ball und sprintete bis in den Strafraum und schoss das 1:0. In der 20. Minute kam Christoph zur ersten Chance die der Torhüter parieren konnte. In der 24. Minute schoss Darmstadt nach einem Fehler in der Abwehr das 2:0. Nur 2 Minuten später kam das 3:0. So ging es auch in die Pause.

Nach der Pause dasselbe Bild. Darmstadt ließ den Ball laufen, aber dank der guten Defensivleistung fand Darmstadt selten gute Chancen. In der 46. Minute hatte Bilal eine Riesenchance die er nicht nutzte. Eine Minute später dribbelte der beste Darmstädter nach einem Konter 4 Mann aus und schoss aus 20 Metern das 4:0. In der 53. Minute schoss Darmstadt noch ein Tor aus 20 Metern. Es stand 5:0. Gianluca bekam in der 55. Minute noch eine Hundertprozentige Chance, aber er scheiterte am Torhüter.  Es blieb am Ende beim 5:0. Bis auf das 3. Tor haben wir das Schwierige super gemacht. Aber die Gegentore haben wir überraschenderweise nach Konter bzw. Distanzschüssen bekommen. Ich denke so ein 3:0, 4:1 wäre gerechter gewesen. Das nächste mal gegen DA 98 werden wir eine Sache ändern. Aber um gegen die Lilien zu gewinnen brauchen wir sehr viel Fußballglück.

Für die die nicht zugucken konnten und wissen möchten wie gut Sie spielen, kann ich sagen, Darmstadt spielt so ähnlich wie Walldorf, nur noch schneller noch organisierter und Sie sind zweikampfstärker.

Übrigens hatten wir in der Startformation nur ein 99er Feldspieler. Das heißt falls wir nächstes Jahr Gruppenliga spielen sollten, werden wir gegen die 2001er von DA 98 spielen und dann kann man sogar Punkte mitnehmen.

Am Dienstag haben wir noch ein schweres Spiel gegen RW Darmstadt.

Es spielten: Ravan-Hannes-Nick-Daniel-Justus-Bilal-Timo-Christoph- Gianluca-Maik-Jasper

Tore: keine

___________________________________________________________________________________________

                                                              Leeheim 1:0 VFR GG

                                                        eine Unverdiente Niderlage

 

Es war soweit. Am Sonntag hatten wir unser erstes Gruppenliga Spiel gegen Leeheim. Die Leeheimer kennen wir natürlich vom Quali Spiel sehr gut. Wir Spielten nur mit drei 99ern und sogar mit einem 2001er. Der Gegner Spielte dagegen nur mit 99er.

Die Stärken und die Schwächen wurden den Spielern erzählt. Wir als Trainer hatten uns gut vorbereitet und erklärten den Spielern wie Sie spielen sollten. Ich muss vorneweg schon sagen, die Kinder haben gezeigt, dass Sie gut zugehört haben, denn es war Taktisch gesehen eine super Leistung. Wir wollten das Spiel mit 1:0 gewinnen und wieder nach hause fahren. Beide Mannschaften sind nämlich defensiv wirklich gut und deswegen war es klar das kleine Fehler das Spiel entscheiden würden.

Das Spiel begann und wie erwartet war es ein ausgegelichenes Spiel. Leeheimer hatten es diesmal nicht so leicht  Chancen herauszuspielen. Wir machten die Räume geschickt eng, so dass Leeheim kein Druck ausüben konnte. Zwischen der 15. und 20. Minute kam Leeheim zu 2 Konterchancen. Beides mal, weil wir den Ball leichtsinnig verloren hatten, aber es blieb beim 0:0. Wir hatten durchaus auch gute Möglichkeiten. Die erste Chance hatte Timo. Sein Schuss aus 12 Metern ging knapp ins aus. Nach einer Ecke köpfte Eren den Ball Richtung Tor, aber der Ball flog ganz knapp ins aus. Außerdem hatten Bilal und Gianluca noch 2 halbwertige Chancen. Das Spiel lief bis zur 23. Minute genauso wie wir es wollten. In der 23. Minute gab es dann aber Elfmeter für Leeheim und das auch zurecht. Das war wirklich ein unnötiges Foul. Den fälligen Strafstoß nutzten die Leeheimer aus. Der Ravan im Tor war dran, aber konnte es nicht verhindern.

Dann war Pause.

Nach der Pause versteckten wir uns nicht, stattdessen spürten die Leeheimer richtig viel Druck. Vorallem Bilal hatte 2 hundertprozentige Chancen die er nicht nutzen konnte. In der 45. Minute dribbbelte Christoph an der Grundlinie 2 Mann aus, legte quer, aber Gianluca schaffte es nicht das Leder über die Linie zu bringen. Nach einem Freistoß traf Christoph noch die Latte. In der 51. Minute gab es dann eine unglaubliche Fehlentscheidung vom Schiedsrichter. Nach einem ganz klaren Foul an Christoph hätte es Elfmeter geben müssen, doch der Schiedsrichter ließ das Spiel weiterlaufen. Selbst ein Leeheimer Zuschauer der grad daneben stand meinte, dass es ein klares foul war. Die Grün Weißen versuchten alles um den Ausgleich zu erzielen, aber es sollte nicht sein. Trotz der wirklich guten Leistung hätten wir mindestens 1 Punkt verdient gehabt. In der letzten Minute kam Leeheim noch zu einer guten Konterchance, aber das auch nur weil wir mehr riskierten. Es blieb am Ende bei der unverdienten 1:0 Niederlage.

Ich bin trotz der Niederlage mit der Mannschaft zufrieden. Die Spieler haben gezeigt, dass Sie viele Dinge mittlerweile verstehen und vorallem es auch gut umsätzen können.

Lieber so verlieren, als schlecht spielen und zu gewinnen. Denn für die Zukunft war dieses Spiel ein gutes Zeichen.

Dieses Jahr werden wir in der Offensive sehr viele Probleme haben, aber nächstes Jahr wird der VFR ganz stark auftrumpfen.

Es spielten: Ravan-Daniel-Markus-Hannes-Justus-Timo-Christoph-Bilal-Gianluca-Nick-Eren

Tore: keine

____________________________________________________________________________________________

                                                         Gustavsburg 0:7 VFR GG

                                                      D1 steht im Pokal-Halbfinale !!!

 

Am Mittwoch trafen wir im Pokal-Viertelfinale auf Gustavsburg. Leider fand das Spiel auf Hartplatz statt. Aber gegen Gustavsburg waren wir natürlich der Favorit. Von Anfang an zeigten wir, wer die bessere Mannschaft ist.

Wir erspielten uns viele Chancen, aber gingen kläglich damit um. In der ersten Halbzeit trafen wir 3 Mal. Das 1:0 erzielte Christoph. Das 2:0 erzielte Bilal und den dritten Treffer erzielte wieder Christoph. Vorallem Maik und Bilal scheiterten mehrmals am Torhüter. So ging es mit 3:0 zur Pause.

Nach der Pause sah man zunächst das selbe Bild. Wir machten Druck und waren klar überlegen aber nutzten unsere Chancen nicht. Zwischen der 37. und 45. Minute wurden wir übermütig. Der Gegner nutzte das aus und konnten sich 3 gute Möglichkeiten herausspielen, die Sie aber zum Glück nicht nutzen konnten. Dann wachten wir wieder auf und erzielten noch 4 Tore. Christoph war es der das 4:0 erzielte. Gianluca schoss das 5:0. In den letzten Minuten traf Christoph noch doppelt und das Spiel endete mit 7:0 für uns.

Es war ein klarer und verdienter Sieg. Somit stehen wir im Halbfinale. Wir sind wieder unter den letzten 4, deswegen ein riesenlob an die Mannschaft. Ich hoffe, dass wir diesmal das Finale erreichen.

Es spielten: Ravan-Hannes-Justus-Markus-Timo-Daniel-Christoph-Bilal-Gianluca-Maik-Jakob-Nick

Tore: Christoph 5x, Bilal 1x, Gianluca 1x

_________________________________________________________________________________

                                                  Wolfskehlen/Crumstadt 2:1 VFR GG

                                                   BEZIRKSLIGA - WIR SIND DABEI -

 

Nur 38 Stunden nach dem Leeheim-Spiel hatten wir heute im letzten Quali Spiel die dritte Chance endlich die Bezirksliga-quali zu schaffen. Dafür bräuchten wir noch 1 Punkt.

So wie in den letzten Spielen auch spielten wir wieder nicht schön. Der Gegner war am Anfang besser und ging verdient in Führung. Es war etwas unglücklich, denn Hannes fälschte den Ball unglücklich ab, so dass Ravan keine Chance mehr hatte. Danach wurden wir besser und Christoph erzielte den Ausgleich. Kurz vor der Pause erzielte der Gastgeber wieder ein Glückstor. Mit 2:1 ging es in die Pause.

Nach der Pause, dasselbe Bild. Wir spielten heute nicht gut, obwohl der Gegner auch nicht besonders stark war. Es blieb am Ende bei der verdienten 2:1 Niederlage.

Da Walldorf Ihr spiel gegen Opel gewonnen hat, haben wir uns für die Bezirksliga qualifiziert. Wir müssen ehrlich sein, wir haben es mit der Leistung in den letzten 3-4 Wochen nicht verdient gehabt. Jetzt sind wir aber dabei und wir müssen uns deutlich steigern um überhaupt wenigstens 1-2 spiele zu gewinnen.

Aber ich denke die Kinder können wenigstens später erzählen, dass Sie mal in der Bezirksliga gespielt haben.

Wir hatten bis zu den Herbstferien 2 Ziele gehabt. Quali schaffen und Pokal Viertelfinale erreichen. Auch wenn wir nicht so berauschend gespielt haben, haben wir beide Ziele erreicht.

Die nächsten Ziele bis zum Ende des Jahres sind: guter Start in die Bezirksliga, Einzug ins Pokal-Halbfinale und Quali für Endrunde in der Halle schaffen.

Also nochmal Glückwunsch an die Mannschaft, man darf nicht vergessen dass wir zu 60% aus 2000er Spielern bestehen und nur gegen 99er Spielen müssen.

Unser 1. Spiel in der Bezirksliga wird wohl am 30.10.2011 statt finden.

Es spielten: Ravan-Hannes-Justus-Jasper-Paul-Daniel-Christoph-Bilal-Gianluca-Timo-Maik-Jakob

Tor: Christoph

________________________________________________________________________________

                                                                VFR GG 1:2 Leeheim

                                                                 Knappe Niederlage!

 

Am Freitag hatten wir das sechste Quali-Spiel. Zu Gast war der zweitplatzierte Leeheim. Wir wollten mit einem Sieg die Gruppenliga klar machen. Das das ein schweres Spiel sein würde, wussten wir. Vorallem defensiv ist der Gegner sehr gut und hat viele Spieler die mindestens ein Kopf größer waren als unser größter Spieler.

Das Spiel begann und es stand schon nach 10 Sekunden 1:0 für Leeheim. Bei diesem Treffer meinten viele, dass es Abseits gewesen sei. Das war natürlich überhaupt kein guter Start.

In der ersten Halbzeit taten wir uns etwas schwer. Wir spielten nicht so schwach wie gegen Biebesheim, aber besonders in der Offensive fehlte heute die Phantasie. Der Gegner gewann viel mehr Zweikämpfe und besonders die so genannten zweiten Bälle gingen allesamt zu Leeheim. Leeheim erzielte in der 22 Minute das 2:0. Davor hatten Sie noch 3 dicke Chancen die Ravan glänzend parieren konnte. Wir zeigten auch gute Kombinationen, aber vorne kamen wir nur zu 2 guten Distanzschüssen. In der 28. Minute spielte Paul glänzend zu Gianluca, der lupfte über den Torhüter ins Netz und es stand nur noch 1:2. Dann war Pause.

Nach der Pause waren wir druckvoller, wir gewannen viel mehr Zweikämpfe und die zweiten Bälle bekamen wir auch. Die Mannschaft rückte auch 4-5 Meter vor und so war der Ball zu 70% auf Leeheimer Hälfte. Wir kamen jetzt auch mehr zu Abschlüssen, aber die ganz großen Chancen fehlten. 8 Minuten vor dem Ende hatten wir Eckball den wir kurz spielten, leider verloren wir den Ball und Leeheim kam zu einer großen Konterchance. Joshua foulte als letzter Mann den Gegner und es gab den Platzverweis für Joshua. Somit mussten wir die letzten 8 Minuten mit einem Mann weniger bestreiten. Das foul von Joshua war aber nicht absichtlich da der Stürmer kreuzte berührte er die Hackenspitzen vom Gegner. Es war leider unglücklich. Leeheim kam in der gesamten zweiten Halbzeit nur zu einer guten Möglichkeit und das nach einer Standardsituation. Ravan ließ bei einem Freistoß den Ball prallen und der stürmer schoss freistehend über das Tor. In Unterzahl kamen wir noch zu 3 großen Chancen. Einmal scheiterte Christoph am Torhüter. Kurz drauf traf Gianluca freistehend nicht das Tor und Paul kam nach einer Ecke zum Abschluss aber den Spielstand konnten wir nicht ändern. Am Ende blieb es beim 1:2.

Wenn man das ganze Spiel betrachtet wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, aber das die Mannschaft nicht aufgibt und mit so einer guten Mannschaft mithalten kann ist bemerkenswert. Wir müssen es mal schaffen 60 Minuten lang konstant gut zu spielen.

Insgesamt gesehen wurde das Spiel auf sehr hohem Niveau gespielt. Beide Mannschaften standen (abgesehn von den ersten Minuten) Taktisch sehr gut. Selbst wenn man in der Offensive war, standen die Spieler sehr gut verteilt auf dem Platz und sowas sieht man nicht immer in der D-Jugend.

Nach der Niederlage bleiben wir immernoch dritter. Am Sonntag brauchen wir noch 1 Punkt um die Gruppenliga klar zu machen, falls wir verlieren sollten müssen wir hoffen, dass Walldorf gegen Opel gewinnt.

Es spielten: Ravan-Hannes-Justus-Jasper-Daniel-Paul-Christoph-Bilal-Gianluca-Maik-Joshua

Tor: Gianluca

___________________________________________________________________________________________

                                                            VFR GG  4:2 n. V.  Biebesheim

                                                                D1 steht im Viertelfinale!

 

Am Mittwoch trafen wir im Pokal-Achtelfinale auf Biebesheim. Das Spiel begann und sofort zeigten wir, dass wir viel vor hatten. Ein fantastischer erster Angrif endete leider beim gegnerischen Torhüter. In der 2. Minute kam Biebesheim nach einem großen Fehler in der Abwehr zur ersten riesen Chance, die Sie aber nicht nutzten. Danach waren wir spielbestimmend, aber Biebesheim kam immer wieder gefährlich auf unser Tor zu. Wir erzielten zwischen der 10. und 17. Minute zwei Tore nach 2 Eckbällen. Beim ersten traf Markus zum 1:0, beim zweiten verlängerte Christoph mit dem Kopf und der Biebesheimer Abwehrspieler schoss den Ball ins eigene Netz. 2 Minuten später kam Biebesheim zum Anschlußtreffer. Bis zur Pause war es dann ein abwechslungsreiches Spiel, beide Mannschaften hatten gute Chancen den Spielstand zu verändern, aber es blieb beim 2:1.

In der 2. Halbzeit spielte nur Biebesheim. Wir machten wieder alles falsch. Keine Kombinationen, kein pressing, keine Ordnung und vorallem sehr wenig Unterstützung von unseren Spielern die heute nicht von Anfang an spielten.

So kam Biebesheim nach einer Ecke verdient zum 2:2 Ausgleichstreffer. In den letzten 10 Minuten hatten beide Mannschaften 2-3 100% Chancen die allesamt nicht genutzt wurden. Dann war Schluß es endete wie in der 1. Pokalrunde 2:2.

Diesmal hatten wir ein Schiri, der immerhin wusste , dass es jetzt zuerst eine Verlängerung gibt. In der ersten Halbzeit der Verlängerung ließen beide Mannschaften eine Großchance liegen. In der zweiten Halbzeit der Verlängerung erlöste Bilal uns mit einem tollen linksschuss 3:2. Nur eine Minute später schoss Christoph das 4:2. In der letzten Minute traf Biebesheim noch den Pfosten, aber der Spieler stand 3 Meter im Abseits. Dann war Schluss, wir gewannen das Spiel somit mit 4:2 n. V.

Wir haben heute eine ordentliche Anfangsphase gespielt und danach müssen wir zugeben, dass der Gegner besser war, am Ende haben wir mehr Körner gehabt und haben gewonnen. Wir schaffen es nicht gegen die 99er Gegnern, die Spiele von Anfang bis zum Ende zu dominieren, aber dennoch sind wir in der Lage, trotzdem zu gewinnen und das ist gut so. Am Freitag wollen wir dann die Gruppenliga klar machen.

Es spielten: Ravan-Markus-Jasper-Hannes-Paul-Christoph-Daniel-Bilal-Gianluca-Maik-Timo-Jakob-Joshua

Tore: Bilal 1x, Christoph 1x, Markus 1x Eigentor 1x.

_________________________________________________________________________________________

                                                          SV 07 Nauheim 1:1 VFR GG

                                                             Glücklicher Punktgewinn

 

Am Sonntag waren wir zu Gast in Nauheim. Die Gastgeber hatten bis jetzt alle 4 Begegnungen verloren, aber von den 4 Partien waren 3 Auswärts. Das einzige Heimspiel verloren Sie nur knapp gegen den Tabellenzweiten – Leeheim. Die Ergebnisse in den letzten 2 Spielen zeigten auch, dass man die Naumer nicht unterschätzen sollte, erst recht nicht wenn wir auf Kunstrasen spielen. Denn wir haben bis jetzt nie gut gespielt auf Kunstrasen.

Das Spiel begann und beide Mannschaften hatten große Probleme 3 Pässe zustande zu bringen. Nauheimer System war ganz einfach. Sie stellten die Abseitsfalle mit 6 Mann auf die Mittellinie und alle Bälle wurden hoch nach vorne geschossen und gehofft, dass wir dann ein Fehler machen. Obwohl wir viel vorhatten, (den Ball laufen lassen wollten und vor allem über die Außen spielen wollten) zeigten wir so gut wie gar nichts. Wie spielten leider genauso wie der Gegner. Das war kein Spiel zum ansehen. Nauheim hatte in der 13. Minute Freistoß. Der Ball wurde nach vorne geschossen und nach einem Stellungsfehler stand der Stürmer frei vor Ravan und er lupfte gekonnt zum 1:0. In der ersten Halbzeit hatten wir eigentlich nur eine dicke Möglichkeit. Christoph scheiterte in der 22. Minute freistehend am Torhüter. Dann war Halbzeit.

Nach der Pausenansprache versuchte die Mannschaft in den ersten Minuten den Ball laufen zu lassen. Aber nach den ersten 5-6 Minuten war auch das wieder vorbei. Heute ging irgendwie nichts. Die Spieler hatten keinen guten Tag erwischt. 5 Minuten vor dem Ende erzielten wir dennoch den Ausgleich. Paul flankte von rechts rein, Bilal sein Schuss konnte der Torhüter noch parieren, aber Maik staubte zum 1:1 ab. Kurz vor dem Ende lupfte Christoph noch über dem Torhüter, aber der Ball flog dann doch klar vorbei. Es blieb am Ende beim 1:1. Wenn man für so ein Spiel noch 1 Punkt bekommt, dann sollte man auch hoch zufrieden sein.

Somit haben wir die Quali zur Kreisliga schon mal geschafft. Wenn wir in den verbleibenden 2 Spielen, 1 Sieg holen, sind wir auch ganz sicher in der Bezirksliga. Wir haben also immer noch eine gute Ausgangsposition.

Es spielten: Ravan-Jasper-Hannes-Markus-Jakob-Justus-Paul-Christoph-Bilal-Timo-Maik-Gianluca

Tor: Maik 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                           VFR GG 4:1 Opel Rüsselsheim

                                                    Motor läuft von Spiel zu Spiel besser

 

Am Sonntag hatten wir es im vierten Quali-Spiel mit Opel Rüsselsheim zu tun. Wir wollten das Spiel natürlich gewinnen um uns eine gute Ausgangsposition vor den letzten 3 Spielen zu verschaffen. Wir mussten in dieser Partie auf Justus und Joshua verzichten. Außerdem war der Paul angeschlagen und konnte nur in den letzten Minuten auflaufen. 

Das Spiel begann und Opel hatte schon nach 20 Sekunden die erste große Möglichkeit, die Sie aber nicht nutzten. Allerdings war es auch ein Geschenk von uns. Nach 2 Minuten kombinierte der VFR zum ersten mal zielstrebig nach vorne und man wurde sofort belohnt. Nach dem Zuspiel von Christoph schoss Timo aus rund 14 Metern ein fantastisches Tor. Nur 4 Minuten Später war es Bilal der das 2:0 besorgte. Dann wurde es ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Die Gäste kamen in der ersten Halbzeit zu 2 Aluminiumtreffern und zu einer weiteren großchance die Ravan glänzend vereitelte. Allerdings kam Opel nach einem Torwartfehler trotzdem zum 1:2 Anschlußtreffer.

Der Vfr spielte aber auch gut nach vorne und hatte immer wieder Chancen weitere Treffer zu erzielen. Nach 20 Minuten war es dann auch soweit. Timo war es, der das 3:1 aus ca. 12 Metern erzielen konnte. Kurz vor der Pause schoss Bilal aus spitzem Winkel das 4:1. In dieser Situation protestierten die Gäste. Es soll Abseits gewesen sein, aber der einzige der im Abseits stand war der Maik. Bilal stand nämlich 2 Meter hinter dem letzten Abwehrspieler. Mit 4:1 ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause sah man das gleiche Bild. Mal waren wir besser, mal die Gäste. Aber insgesamt gesehen hatten wir ein leichtes Chancenplus. Die Gäste kamen wieder zu 3 Guten Möglichkeiten, aber Ravan ließ im Tor nichts mehr anbrennen.

Wir hatten vorallem durch Maik dicke dicke Chancen. Zwischen der 37. und 40. Minute hätte er zwei Tore schießen müssen und eins vorbereiten können, aber in allen 3 Szenen hatte er kein Glück. Dennoch war es eine ganz Ordentliche Partie von ihm. In der 50. Minute traf Christoph noch den Pfosten. Außerdem zeigte Daniel wieder, dass das Spiel erst dann vorbei ist, wenn der Schiedsrichter abpfeifft. Selbst in der letzten Minute machte er nämlich ein unglaubliches Pressing. Kurz vor dem Ende verpasste Jakob noch eine tolle Flanke von Christoph nur ganz knapp.

Dann war Schluss, der VFR gewann das Spiel verdient mit 4:1. Es hätte auch 10:6 ausgehen können, aber beide Mannschaften ließen einige Großchancen liegen. Mit der Offensive kann man heute zufrieden sein, aber in der Defensive gibt es noch ein paar Löscher zu viel. Aber insgesamt gesehen wird unser Spiel immer besser. Nächste Woche können wir mit einem Sieg in Nauheim die Bezirksliga "fast" klar machen. Denn Walldorf spielt nächste Woche gegen Mörfelden und wird wahrscheinlich das Spiel gewinnen und wenn wir auch gewinnen sollten, hätten wir vor den letzten 2 Spielen 6 Punkte Vorsprung auf den Tabellen fünften, aber bis dahin ist noch ein weiter weg.

Es spielten: Ravan-Markus-Hannes-Jasper-Daniel-Christoph-Timo-Bilal-Maik-Jakob-Paul-Gianluca

Tore: Timo 2x, Bilal 2x

___________________________________________________________________________________________

                                                            Mörfelden 0:1 VFR GG

                                                           Ein ganz wichtiger Sieg!

 

Am Sonntag hatten wir es im dritten Spiel mit Mörfelden zu tun. Wir wussten, dass das ein sehr schwieriges Spiel sein würde. So stellten wir unsere Spieler gut für das Spiel ein.

Wir begannen auch gut. Die erste Chance hatte Christoph, sein Schuss aus 13 Metern ging knapp über das Tor. Zwischen der 5. und 12. Minute verloren unsere Jungs so gut wie alle Zweikämpfe und so konnte Mörfelden das Spiel wieder offener gestalten. Nach einem Stellungsfehler von unserem Abwehrspieler, hatte Mörfelden die erste Möglichkeit, doch der Stürmer schoss den Ball knapp ins aus. Danach gab es noch 2 Distanzschüsse von den Gastgebern. So ab der 12. Minute wurden wir aggressiver und hatten den Gegner auch besser im Griff. Der Ball lief deutlich besser in unseren Reihen als in den ersten beiden Partien zuvor. Dank des Kombinationsfußballs kamen wir  immer wieder zu Abschlussmöglichkeiten. Besonders Christoph, Bilal und Paul waren sehr aktiv. In der 15. Minute konterten wir den Gegner toll aus. Dank schnellen und tollen Pässen stand Maik völlig frei vor dem Keeper, doch sein Schuss ging ganz knapp ins aus. Nur eine Minute später kam Maik wieder zum Abschluss, doch sein Schuss wurde toll vom gegnerischen Torhüter gehalten. Kurz vor der Pause kam Christoph nochmal zum Abschluss, aber wieder war der sehr gute Torhüter zur Stelle. Kurz darauf kam Mörfelden nochmal zu einer Chance, die aber nicht den Spielstand veränderte. Dann war Halbzeit.

Auch nach der Pause sah man das gleiche Bild. Die Mannschaften waren „fast“ auf Augenhöhe. Wieso nur „fast“, weil wir immer wieder leichte Vorteile hatten. Besonders die 36. Minute war toll anzuschauen. Nach einem fantastischen Angriff flankte Bilal in den Strafraum, Paul setzte sich durch, köpfte aber nur an die Unterlatte. Das war ein wirklich toller Angriff. In der 40. Minute schickte Maik den Christoph und er schoss aus 13 Metern mit links das 1:0. In den letzten 20 Minuten hatten wir ein Chancenplus von 3:2. Es gab aber ein Unterschied, wir spielten die Chancen heraus und der Gegner kam nur dank unserer Geschenke zu Chancen. Einmal schoss Joshua freistehend ins aus. Bei dem zweiten flankte Christoph in den Strafraum, doch Jakob verpasste nur knapp und kurz vor Schluss schoss Christoph knapp über das Tor. Da hätte er natürlich abspielen müssen, denn 2 Mitspieler standen völlig frei in der Mitte. Bei der ersten Mörfeldener Chance dagegen traf unser Abwehrspieler den Ball nicht und der Ravan konnte mit einer tollen Parade das Gegentor verhindern. Beim zweiten patzte unser Torhüter, doch der Stürmer schoss den Ball freistehend ins aus. Am Ende war es ein knapper, aber verdienter Erfolg. Das Spiel hätte auch nach Chancen her gesehen 6:3 für uns ausgehen können.

Es war eine tolle Mannschaftsleistung. Abgesehen von den ersten Minuten war unsere Abwehr wirklich gut. Auch im Mittelfeld haben alle sehr gut gekämpft und diesmal auch spielerisch einiges gezeigt. Im Sturm kann man heute mit Maik sehr zufrieden sein. Auch aus diesem Spiel können wir wieder vieles lernen und die 3 Punkte sind natürlich Gold wichtig.

Ravan-Justus-Hannes-Markus-Daniel-Christoph-Paul-Bilal-Gianluca-Maik-Jakob-Joshua-Jasper

Tor: Christoph

_____________________________________________________________________________________________

                                                                               Raunheim  2:4 n. E.  VFR GG

                                                                     Was für ein Tag !

 

Am Mittwoch hatten wir unser 1. Rundenspiel im Pokal. Der Gegner war Raunheim und das Spiel wurde auch dort ausgetragen. Vor dem Spiel gab es viele viele schlechte Nachrichten.

1. Paul, Timo, Joshua, Maik und Jakob konnten nicht Spielen. Das bedeutete, dass wir nur 9 Spieler hatten, also keine Auswechselspieler.

2. Wir kamen erst 25 Minuten vor dem Spielbeginn in Raunheim an, die Spieler hatten also wenig Zeit um sich richtig warm zu machen.

3. Überraschung !!! Das Spiel wurde auf Hartplatz ausgetragen.

4. Gegner hatte nur 99er Spieler.

Das Spiel Begann und man sah, dass der Gegner nur ein Plan hatte. Jeden Ball hoch nach vorne schießen und vielleicht geht da was. Da wir kleiner und körperlich nicht so stark waren wieder Gegner, sah alles schlecht aus für uns.

Das Spiel begann und sehr schnell stellte sich heraus, dass wir wieder ein Bomben Schiedsrichter erwicht hatten. Zuletzt hatte ich nach den Spielen gesagt, dass es immer schlimmer wird mit den Schiedsrichtern und das es nicht mehr schlechter gehen kann, aber schon beim nächsten Spiel wird der alte Schiri getoppt. Sowie am Mittwoch auch. Dazu aber später.

In den ersten Minuten passierte nicht viel. In der 7. Minute gab es ein hartes Foul vom Gegner doch der Schiedsrichter sagte weiter und der Gegner traf anschließend die Latte. Nach dieser Situation spielte, aber nur noch der VFR. Trotz des Hartplatzes versuchte man zu spielen und das sah zwischen der 10. und 25.Minute ganz schön gut aus. Wir hatten jetzt auch dicke Chancen. Vorallem in der 12. Minute stand Gianluca 5 Meter vor dem Torhütwer völlig frei aber konnte nicht das 1:0 erzielen. Auch danach kam Gianluca zu einer dicken Chance, aber statt zu schießen bremste er ab und die Chance war dahin. Immer wieder sprintete der überragende Daniel nach vorne und machte es dem Gegner schwer. In der 17. Minute gab es genialen Auftritt von Christoph. Er bekam in der eigenen Hälfte den Ball und spielte ein 20 Meter Pass genau in die Schnittstelle der Abwehr rein und Bilal schoss ganz cool das 1:0. Kurz darauf gab es Einwurf für uns. Bilal machte es schnell Gianluca legte auf und Christoph schoss das 2:0. Es hätte aber auch 4:1 5:1 stehen können. Kurz vor der Pause gab es Eckball für Raunheim. Hannes konnte zunächst klären, aber der Raunheimer Spieler schoss den Ball nochmal hoch rein, Jasper und Hannes behinderten sich gegenseitig und der gegnerische Stürmer bedankte sich und es stand nur noch 1:2.  Dann war Pause.

Nach der Pause wurde eigentlich kein Fußball gespielt. 10-15 Minuten flog der Ball hin und her. Wir spielten leider jetzt auch so wie der Gegner. Erst zwischen der 42. und 50. Minute sah es ein bisschen nach Fußball aus aber ohne richtig gefährlich zu werden. Der Gegner hoffte weiterhin nur auf Zufallsprodukte und auf die Standarts. In der 50. Minute gab es aus 25 metern Freistoß für Raunheim. Der Raunheimer traf direkt zum 2:2. Da sah zwar Ravan nicht gut aus, aber andererseits was soll er machen? die Größe fehlt halt.

3 Minuten vor dem Ende hatte Gian eine Dicke Chance wieder schoss er nicht auf das Tor und die Chance war dahin. Dann war das Spiel vorbei. Es sollte eigentlich Verlängerung geben. Dann kam aber der Auftritt vom Schiedsrichter. Er wollte nach Hause fahren. Gegner sagte: hallo es ist Pokalspiel. darauf hin fragte der Schiedsrichter: echt? Ja. oh ok hmm Elfer oder Verlängerung. Wenn Verlängerung wie lange? dann ging er in die Kabine und kam erst nach 7-8 Minuten zurück und meinte jetzt gibts Elfmeterschießen. hahaha unglaublich. Ich habe gesagt: lerne erst mal die Regeln es gibt Verlängerung, aber er sagte: nee gibts net, als Ich dann fragte: seit wann das? sagte er: schon immer. Man sieht was für Schiedsrichter wir haben, die wissen nicht mal, dass es Verlängerung gibt.

Aber es wurde noch besser. Er ging auf die Torlinie und begann die Meter zu zählen. Auf einmal stoppte er bei 7 Metern und machte eine Markierung. Der Christoph kam und schoss das Tor. Daraufhin riefen sowohl der Gegner als auch Ich: das sind keine 9 Meter. Was machte der Schiri. Er fragte: gibt es 9 Meter schießen? ja sagten wir. er zählte nochmal und machte noch 2 weitere Schritte und jetzt stimmte es endlich. Christoph kam nochmal und er scheiterte so wie der Bilal auch. Ravan hielt aber gleich 3 Elfmeter. Dann traf Hannes und Justus und es stand 2:0 Gegner traf die Latte und wir standen in der Nächsten Runde. Also wir haben 2:0 nach Elfmeterschießen gewonnen.

Der Mann des Abends war aber ganz klar der Schiedsrichter. Während des Spiels hat er keine Fouls gesehen und auch Situation die klar (manchmal bis 4 Meter) Abseits waren nicht gesehen und von Regeln hat er erst Recht keine Ahnung.

Wir dagegen haben trotz der vielen schlechten Nachrichten und des schlechten Platztes versucht etwas zu zeigen. Das wir besser als der Gegner waren ist schön. Das wir aber nach der 25. Minute so wie der Gegner gespielt haben war natürlich nicht in Ordnung.

Am Sonntag haben wir ein sehr schwieriges Spiel in Mörfelden. Mörfelden ist wohl noch stärker als Hassloch. Wir werden es schwer haben am Sonntag, aber nichts ist unmöglich.

Zum Schluss habe ich noch eine wunderschöne Nachricht (Ironie). Der Schiedsrichter der das Mörfeldenspiel pfeifen wird, ist der Schiedsrichter von letzter Woche (Spiel gegen Hassloch).

Es Spielten: Ravan-Markus-Hannes-Jasper-Daniel-Justus-Christoph-Bilal-Gianluca

Tore: Christoph 1x, Bilal 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                                                         VFR GG 0:3 Hassloch

                                                                  Verdiente Niederlage!

 

Am Sonntag traf der VFR GG im zweiten Qualispiel auf Hassloch. Die Gäste bestehen aus nur 99er Spielern. Das hieß der VFR musste  viel mehr kämpfen und mehr Zweikämpfe gewinnen als sonst.

Das Spiel begann und es war zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Beide Mannschaften hatten zu Beginn 1 halbwertige Chance. So ab der 5. Minute wurde Hassloch stärker und spielten sich so langsam gute Chancen heraus. Der VFR verlor so gut wie alle Zweikämpfe gegen die körperlich überlegenen Hasslocher. In der 15. Minute flog Christoph auch noch für 5 Minuten vom Platz. Der VFR war ein Mann weniger auf dem Platz und das nutzte Hassloch sofort aus. In der 17. Minute schoss der Hasslocher Spieler aus 15 Metern an die Latte und mit dem Nachschuss gingen die Gäste in Führung.

5 Minuten später gab es Eckball für Hassloch und Timo verlor den entscheidenden Zweikampf im Strafraum und es stand 2:0 für Hassloch. Auch nach dem 2:0 war Hassloch besser als der VFR. Die D1 konnte sich so gut wie keine Chance herausspielen. Es gab eigentlich nur eine schöne Freistoßvariante die wegen dem ungenauen Pass von Paul nicht ganz klappte. Ansonsten gab es nur Distanzschüsse.

Nach der Pause war man etwas aggressiver und machten Druck, aber die Hasslocher konnten sich so nach 35 Minuten wieder befreien. Christoph hatte in der 40. Minute eine gute Möglcihkeit, aber er scheiterte am Keeper. Kurz danach gab es überraschend kein Elfmeter für den VFR, obwohl der Hasslocher den Ball mit der Hand abwehrte. Stattdessen bekam Hassloch in der 51. Minute Elfmeter. Grund soll ein Handspiel sein, was aber auf keinen Fall absichtlich war. Der Hasslocher traf mit viel Glück zum 3:0. In den letzten 5 Minuten hatte der VFR noch 2 hundertprozentige Chancen. Bilal traf beim ersten den Pfosten und beim zweiten traf Gianluca das Tor, aber es wurde zurecht wegen Abseits nicht gezählt.

Nach dem Spiel gab es leider noch ein paar unschöne Wörter von unseren Spielern an den Schiedsrichter. Der Justus wurde vom Schiedsrichter markiert und wird wahrscheinlich eine Sperre bekommen.

Über das Spiel muss man eigentlich nicht viel sagen. Der Gegner war spielerisch, kämpferisch (körperlich) und auch läuferisch klar überlegen und haben verdient gewonnen.

Jungs ich habe es euch vor dem Spiel gesagt, Walldorf ist die stärkste Mannschaft bei den 2000er, aber wir spielen in dieser Saison gegen die 99er und gegen die müssen wir uns ganz anders präsentieren. Das wird das schwierigste Jahr überhaupt.

Der Schiedsrichter war genauso schlecht wie wir. Wir dürfen und werden auch nicht mehr so auftreten wie heute. Zum Schluss muss ich noch sagen, dass wir noch nichts verloren haben wenn man die Tabelle mal anschaut, sieht man, dass bis auf 2 Mannschaften alle 3 Punkte nach 2 Spielen haben. Nächste Woche spielen wir in Mörfelden, die wahrscheinlich noch etwas stärker sind als der Gegner heute. Davor haben wir aber noch an diesem Mittwoch das erste Spiel im Pokal.

Es spielten: Ravan-Joshua-Hannes-Markus-Justus-Paul-Christoph-Bilal-Daniel-Timo-Gianluca-Jakob

Tore: -

_____________________________________________________________________________________________

                                                              VFR GG 3:2 RW Walldorf    

                                                   Unser El Classico hatte es wieder in sich

 

Am Sonntag traf der VFR GG im ersten Quali-Spiel für die Gruppenliga, auf den Dauerrivalen – RW Walldorf. Nach den spannenden und tollen Spielen in den letzten Jahren wollte man gegen Walldorf endlich den ersten Sieg holen.

Das Spiel begann und RW Walldorf zeigte wie immer Ihr tolles Kombinationsspiel. Der VFR versuchte zu pressen und das Spiel von Walldorf zu stören. Allerdings spielten beide Mannschaften mit verschiedenen Systemen. Beim VFR machten immer nur 2-3 Spieler pressing, die anderen Spieler standen falsch und so hatten die Walldorfer keine Probleme den Ball laufen zu lassen. In der 13. Minute schoss Walldorf das 1:0. Allerdings war das klar Abseits. In der 17. Minute ging Walldorf mit 2:0 in Führung. Das war auch absolut verdient. In der 22. Minute hatte Bilal eine Riesenchance, sein Schuss konnte der Torhüter noch klären, aber Christoph staubte zum 1:2 ab. Danach spielte Walldorf weiter nach vorne und der VFR versuchte die Räume zuzustellen.

Nach der Pause änderte der VFR Ihr Spiel. Man spielte mit einer Dreierkette und auch im Mittelfeld kam jetzt der zweite 6er dazu. Man spielte sozusagen Mann gegen Mann. Jetzt war der VFR klar besser und die ersten 10 Minuten nach der Pause gehörten dem VFR. Man störte früh und kam auch zu Abschlüssen. In der 37. Minute schoss Christoph nach einem Konter den 2:2 Ausgleich. Danach wurde RW Walldorf besser, aber Sie waren dank der neuen Taktik nicht mehr klar überlegen. Sie kamen zwar noch zu Abschlüssen, aber die klaren Chancen hatten Sie nicht. VFR konnte spielerisch nicht dagegen setzen, aber kämpferisch und läuferisch war man klar besser. Als alle dachten dass, das Spiel 2:2 endet, kam der VFR noch zu einer Konterchance. Gianluca schoss in der 60. Minute das 3:2 und der VFR gewann somit zum ersten Mal gegen Walldorf.

Wir waren heute spielerisch nicht gut, auch von der Organisation her waren wir vor allem in der ersten Halbzeit mehr als schlecht. Zugegeben wegen meinem Fehler, weil ich in der ersten Halbzeit „unser“ Spiel durchsetzen wollte. In der 20. Minute habe ich mir gehofft, dass das Spiel mit 2:0 bzw. 2:1 in die Pause geht. Dann wollte ich unsere Taktik ändern. Das hat auch geklappt. Wir haben nach der Pause Mann gegen Mann gespielt. Jeden Spielzug wollten wir auskontern und vor allem jetzt vorne aggressiver angreifen und das hat funktioniert. Ich denke wir haben es spielerisch nicht verdient gehabt zu gewinnen, aber dank der starken läuferischen und kämpferischen Leistung haben sich die Kinder es verdient. Vor allem letztes Jahr hatten wir Spiele gehabt, wo wir es verdient gehabt haben zu gewinnen. Wir hatten aber kein Glück gehabt und heute war es andersrum. Die Glücklicheren waren wir.

Glückwunsch an die Mannschaft. Das sind sehr wichtige 3 Punkte.

Es Spielten: Ravan-Joshua-Hannes-Markus-Justus-Paul-Bilal-Christoph-Gianluca-Daniel-Timo

Tore: Christoph 2x, Gianluca 1x

_____________________________________________________________________________________________

                                                            Büttelborn/KleinGerau 3:4 VFR GG

                                       Gewinnen ist schön - Fehler müssen aber verbessert werden

 

Am Dienstag hatte die D1 Ihr letztes Freundschaftsspiel. Diesmal ging es gegen eine starke Mannschaft - Büttelborn/Klein-Gerau. Die D1 war fast vollzählig der einzige der fehlte war Patrick.

Der VFR begann besser als der Gegner. Man war organisierter und versuchte mit schnellen Kombinationen zum Abschluss zu kommen. Bilal hatte früh eine Riesenchance, scheiterte aber am Torhüter. Dann wurde der Gastgeber stärker und kam zu 1-2 Möglichkeiten. Mitte der 1. Halbzeit ging es wieder schnell beim VFR und Bilal stand allein vor dem Torhüter und traf diesmal sicher zum 1:0. Kurz darauf gab es Eckball für den Gastgeber die der VFR klärte. Christoph bekam im eigenen 16er den Ball und zündete die Rakete, 3 Büttelborner konnten Ihn nicht stoppen und er stand vor dem Torhüter dribbelte Ihn aus und schoss das 2:0. Kurz vor der Pause begann die schwäche Phase. Unser Aufbauspiel passte vorallem dank vielen vielen Fehlern vom Torhüter und der Abwehr nicht. In der 26. Minute spielte Ravan kurz zu Hannes der wiederrum zu Ravan und er verlor gegen den angreifenden Stürmer den Ball und es stand 1:2. Solche Fehler darf man natürlich nicht machen.

In der 2. Halbzeit  machte Torhüter und die Abwehr unglaublich große Fehler. Büttelborn/KleinGerau kam zum 2:2. Kurz darauf geschah das wie beim ersten Tor. Wieder kurzer Abwurf von Ravan zu Hannes der zurück zu Ravan er patzt und es steht 3:2. Allerdings war diesmal der Hannes der schuldige, da er unnötig zurück spielte. Dann spielte der VFR aber wieder Fußball es wurde wieder kombiniert und das Spiel wurde vorallem breit gemacht. Es gab jetzt wieder einige Großchancen. Nach der tollen Vorabeit von Christoph traf Maik zum 3:3. Zwei Minuten später patzte diesmal der Büttelborner Torhüter und Bilal bedankte sich mit dem 4:3. Danach spielte nur noch VFR. Daniel und Timo hatten noch Chancen das 5. zu machen, aber es blieb am Ende beim 4:3.

Sonntag wird es ernst. 1. Gegner ist Walldorf.

Es spielten:Ravan-Justus-Jasper- Hannes-Joshua-Paul-Bilal-Christoph- Gianluca-Timo- Maik- Jakob-Daniel-Markus

Tore: Bilal 2x, Christoph 1x, Maik 1x

____________________________________________________________________________________________

                                                                 VFR GG 5:1 Gustavsburg

                                                 Wegen Unwetter in der 35. Minute abgebrochen

 

Ein Tag nach dem Spiel gegen Trebur traf die D1 im zweiten Freundschaftsspiel auf Gustavsburg. Allerdings fehlten gleich 5 Spieler: Jasper, Patrick, Paul, Jakob und Markus. Beide Mannschaften spielten übrigens nur mit 3 -99er.

Gleich in der ersten Minute ging Gustavsburg mit einem direkt verwandelten Eckball in Führung. Der VFR fand nicht ganz so gut ins Spiel wie am Samstag. Das Spiel wurde nicht breit gemacht und es wurden im Spiel nach vorne zu viele Fehler gemacht. So nach 7-8 Minuten wurde es besser. Das Spiel wurde endlich auf die Flügel verlagert und schon hatten die Gäste Probleme. In der 9. Minute erzielte Bilal das 1:1. Drei Minuten später sorgte Maik für die 2:1 Führung. In der 18. Minute erzielte Christoph nach der tollen Vorarbeit von Timo das 3:1. Kurz vor der Pause traf Gianluca doppelt und es stand somit 5:1. Die Gäste hatten dagegen in der ersten Halbzeit Zwei große Chancen die Ravan glänzend parierte. Ansonsten kann man sagen, dass man klar die bessere Mannschaft war.

Nach der Pause gab es gute Ansätze, aber 15-20 Meter vor dem Tor machte man leichte Fehler. In der 35. Minute wurde das Spiel dann wegen Unwetter abgebrochen.

Das war jetzt der 2. Sieg im 2. Freundschaftsspiel, aber wir müssen noch eine Schippe drauf legen. Vor allem in der Abwehr müssen wir noch organisierter stehen.

Am Dienstag spielen wir dann noch gegen Büttelborn und nächsten Sonntag beginnt die Qualifikation endlich mit dem Spiel gegen Walldorf.

Es spielten: Ravan-Daniel-Justus-Hannes-Joshua-Christoph-Bilal-Timo-Maik-Gianluca

Tore: Gianluca 2x, Maik 1x, Christoph 1x, Bilal 1x

___________________________________________________________________________________________

                                                                TSV Trebur 2:3 VFR GG

                                            Erstes Freundschaftsspiel war ganz ordentlich

 

Eine neue Saison, für viele eine neue Jugend, ein neues Team, ein neues System, neue Regeln und natürlich das neue 9er Feld.

Am Samstag hatte die neue D1 Jugend Ihr erstes Spiel. Man war zu Gast in Trebur. Gegen Trebur fehlten Paul, Patrick und Jasper. Der VFR spielte mit 5 - 99ern. Der Gastgeber dagegen hatte 10 - 99er im Kader.

Für die Trainer war das Ergebnis uninteressant, wichtig war das die Mannschaft heute Ihr System kennen lernt und die Spieler sollten in der Lage sein wenigstens ein paar schöne Spielzüge zu zeigen.

Genau das machten Sie auch. Die Mannschaft zeigte eine wirklich tolle Leistung in den ersten 20 Minuten. Man spielte sehr schön von hinten heraus, man kombinierte und suchte immer wieder den Abschluss. Auch bei den wenigen Ballverlusten hatte man gegen die 2-Köpfe größeren Spieler keine Angst. Der VFR schoss nach 3 toll herausgespielten Angriffen 3 Tore. Alle 3 Tore erzielte Christoph. Dann wurde das Spiel so langsam ausgeglichener. Trebur kam auch zu 2 Chancen die Ravan glänzend parierte. Kurz vor der Pause traf noch Daniel das Tor, aber es wurde zurecht wegen Abseits aberkannt.

Nach der Pause zeigte der VFR genau das Gegenteil. Der Gegner machte richtig Druck und die D1 kam kaum noch raus aus der eigenen Hälfte. Trebur kam so auch verdient zum 2:3 Anschluss. Danach hatten Christoph, Bilal und Maik 3 hundertprozentige Chancen, aber der Torhüter bzw. die Abwehrspieler von Trebur konnten die nächsten Treffer verhindern. In der 50. Minute hätte es eigentlich Elfmeter für den VFR geben müssen. Doch da es keine Strafraumlinien gab, sagte der Schiedsrichter nur Freistoß. Am Ende blieb es beim 3:2 Erfolg.

Wir haben gute Spielzüge gezeigt, auch von der Raumaufteilung her sah es viel besser aus als letzte Woche gegen die D2. Ein Grund warum wir in der 2. Halbzeit nicht mehr so präsent waren wie in der 1. Halbzeit ist, dass wir vor allem Konditionell noch nicht fit sind. Auch die Konzentration lässt immer wieder nach. Aber für das 1. Spiel war es ganz ordentlich.

Es spielten:  Ravan-Joshua-Markus-Hannes-Jakob-Justus-Bilal-Timo-Christoph-Maik-Daniel-Gianluca

Tore: Christoph 3x

__________________________________________________________________________________________

Trainingszeiten für D1:      Dienstag + Donnerstag von 17:30 Uhr bis 19:00

 

Trainingsstart:                    Wir beginnen mit dem Training in der letzten Ferienwoche.

                                             In der letzten Ferienwoche gibt es 2 mal Training.

                                             Bis zum 1. Pflichtspiel wird dann 3 mal in der Woche trainiert.

                                             Ab dem 1. Spiel wird dann wieder ganz normal 2 mal in der Woche traininert.

                                             Ich werde noch 2 Freundschaftsspiele organisieren.

 

Vorbereitungsplan:           Dienstag 02.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Donnerstag 04.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Montag 08.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Dienstag 09.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Donnerstag11.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Montag 15.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Dienstag 16.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Donnerstag 18.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Montag 22.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Dienstag 23.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

                                            Donnerstag 25.08.2011 - 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!